Sonntag, 3. Mai 2015

MAC Wash & Dry

What a drama mit der neuen Limtited Edition. Nachdem sie "aus Versehen" bei Mac schon vor einigen Wochen kurz für ein paar Stunden online war, ich bestellt, aber so ziemlich als einzige kein Päckchen geliefert bekam,
war ich schon ein wenig angesäuert. Vor allem weil Mac die Summe natürlich trotzdem bei mir abbuchen wollte... anyway. Ich bekam die Info das die "Wash & Dry" Kollektion am 02.05. auch in die Counter und Stores kommt und somit sah ich das ganze schon wieder entspannter, da der Counter meines Vertrauens eigentlich nie sonderlich überlaufen ist wenn es um neue Kollektionen geht. 
Die Verpackung besticht dieses Mal ganz besonders mit ihrem bunten Ombré Design, das von gelb in orange und anschliessend in türkis wechselt. In echt eigentlich noch ein bisschen schöner als auf den Bildern, die ich bis dahin kannte.In mein Douglaskörbchen haben es dieses mal geschafft der "Steam Heat" Lippenstift, der "Delicates" Bronzer und die beiden Blushes "Crisp Whites" und "Hipness". Ursprünglich hatte ich auch noch den Lippenstift "Tumbler Dry" auf meinem Wunschzettel, war aber beim swatchen doch relativ enttäuscht weil er ein viel zu sheeres und glitzerndes Lustre Finish hat.


Da "Steam Heat" (hier mittig) mein erster so richtig roter Lippenstift ist, konnte ich ihn nur ganz leichten Rottönen aus meiner Sammlung swatchen. Oben seht ihr "Cyndi" aus einer älternen VivaGlam LE und unten seht ihr "Toying Around" aus der Playland LE. "Steam Heat" hat übrigens ein deckenes Satin Finish.


Hier seht Ihr "Crisp Whites" (oben) und "Hipness" (unten) gemeinsam geswatched.


Da "Crisp Whites" ein peachig nuder Blush ist, habe ich ihn hier mit "Ripe for love" aus der Tropical Taboo LE (oben) und "Cream Soda" aus der Archie's Girls LE (unten) verglichen, da die Farbfamilie ganz grob ähnlich ist.


Natürlich findet Ihr auch hier einen weiteren Swatch von "Hipness" (mittig). Zum Vergleich mit "Peaches & Cream" aus der Osbourne LE (oben) und "Prom Princess" aus der Archie's Girls LE (unten), die beide nicht ganz so soft und viel kühler als "Hipness" wirken.


Das Schlußlicht macht dieses Mal der "Delicates" Bronzer (oben) mit sehr aschigem Unterton. Darunter habe ich den etwas wärmeren "Aphrodites Shell" aus der Alluring Aquatic LE aufgetragen.


Natürlich war die Kollektion mit über 40 Teilen sehr umfangreich und vielseitig. Welches Produkt war Euer Must Have?

Eure annewandakatharina