Dienstag, 11. August 2015

Essie Cashmere Matte

Die Essie Cashmere Matte Kollektion ist in die Limited Edition Flächen der Theken eingezogen. Es ist die erste Cashmere Matte Kollektion,
aber meines Wissens auch nicht die letzte. Der besondere Effekt ist, wie der Name es schon verrät, ein mattes Finish.
Ich persönlich tue mich inzwischen ein wenig schwer, noch Essie Farben in Limited Editions zu entdecken, die ich nicht in wahnsinnig ähnlicher Form schon habe. Trotzdem war ich natürlich neugierig was die Cashmere Mattes so können.
Ausgesucht habe ich mir Coat Couture und Wrap Me Up, die ich euch natürlich auch aufgetragen zeige:

Coat Couture
Der Farbton ist ein schönes sattes Aubergine mit feinem blauem Schimmer.

Wrap Me Up
Dieses nude Beige ist eher warm im Ton.

Vom Auftrag her unterscheiden sich die Cashmere Mattes deutlich vom normalen Standardsortiment. Der Auftrag ist ein wenig schwierig, dennoch nicht unmöglich. Lackiert habe ich den etwas zähen Lack jeweils in zwei Schichten mit einem etwas volleren Pinsel. Beide Farben haben sehr gut gedeckt. Bei etwas längeren Nägeln stelle ich mir den Auftrag allerdings als eine Herausforderung vor. Die Trockenzeit habe ich als normal empfunden. Von der Haltbarkeit war ich allerdings ein wenig enttäuscht, denn nach zwei Tagen hatte ich bereits jeweils die erste Tipwear. Schade eigentlich, denn der Effekt der Cashmere Mattes gefällt mir sehr gut.

Mögt ihr es auch gerne matt? Welche Farben der Limited Edition haben euch angesprochen?

Eure annewandakatharina