Montag, 3. August 2015

MAC Blushes & Eyeshadows depotten

Zeit, Platz zu schaffen. Deswegen sollen meine Mac Blushes aus dem Standardsortiment in eine Pro Palette umziehen. Hierzu müssen sie allerdings erst depottet werden. Wie das genau funktioniert, ohne das etwas zu Bruch geht, zeige ich euch
in den folgenden Schritten.

Was ihr dazu braucht:
  • die Mac Blushes oder Eyeshadows, die ihr depotten wollt
  • eine Mac Palette Large Duo oder Single
  • die passenden Inserts für Eyeshadows oder Blushes
  • Küchenkrepp
  • Backpapier
  • ein Glätteisen
  • Nagellackentferner
  • Wattepads
  • selbstklebende Magnetfolie
  • eine Schere
  • ein kleines Messer, einen Schlitzschraubenzieher oder ein festes Nageltool
Zuerst hebelt ihr mit dem Nageltool, Messer oder Schlitzschraubenzieher die Kunststoffeinlage aus. Vorne unter der Öffnung seht ihr einen kleinen Spalt, der mit dem Werkzeug eurer Wahl gut zu erreichen ist.

Über einer möglichst weichen Unterlage und nah über dem Tisch kann die Plastikschale dann leicht herausgeploppt werden.

Als nächstes legt ihr die komplette Einlage mit der Unterseite auf euer bereits vorgeheiztes Glätteisen. Dazwischen kommt noch eine Lage Backpapier, damit der geschmolzene Kunststoff später nicht am Glätteisen festklebt.

Je nach Grad der Hitzestufe des Glätteisens verflüssigt sich der Klebstoff, der das Metallpfännchen in der Einlage festhält, recht schnell. Mit dem Nageltool teste ihr immer wieder, ob der Kunststoff bereits weich ist und sich durchdrücken lässt.

Nach wenigen Sekunden könnt ihr nun den Kunststoff von unten andrücken und das Metallpfännchen lässt sich ganz einfach von oben heraushebeln.

Mit der Produktseite nach unten legt ihr den Bush auf das weiche Küchenkrepp und entfernt mit einem Wattepad und Nagellackentferner alle Klebstoffreste vorsichtig von der Unterseite.

Zeit, die selbstklebende Magnetfolie in Form zu schneiden, damit das Produkt später nicht aus der Palette fallen kann.

Ist die Unterseite komplett gereinigt, klebt ihr die Magnetfolie auf und drückt sie gut fest.

Natürlich möchte ich auch den Namensaufkleber übernehmen und setze die leere Blushhülle nur kurz erneut auf das Glätteisen. Das Backpapier dient erneut als Schutz.

Vorsichtig kann der Aufkleber nun von der Rückseite gelöst werden. Ohne ein paar Knicke habe ich es leider nicht geschafft, aber eventuell habt ihr ja mehr Erfolg als ich.

Den Aufkleber setzt ihr nun auf den Magneten und drückt ihn wiederum von allen Seiten gut fest. Euer Produkt ist nun fertig und kann in das Insert eurer Palette eingesetzt werden.

Hier seht ihr meine vier Blushes aus dem Standardsortiment, die ich alle selbst depottet habe (oben links "Springsheen", oben rechts "Melba", mittig rechts "Mocca", unten rechts "Margin"). Ich gestehe, ich habe mich lange davor gedrückt, aus Angst einen Blush zu zerstören, aber am Ende war es wirklich einfacher als gedacht. Der Vorteil ist natürlich auch, das die Blush Refills beim Neukauf um einiges günstiger sind als die regulären Blushes. Ich hoffe ich konnte euch ermutigen und helfen. Wenn dennoch Fragen offen sind, stellt sie gerne in den Kommentaren.

Eure annewandakatharina