Sonntag, 11. Oktober 2015

Beautylight to go *

"Made in Germany!" Von wievielen Produkten kann man das noch behaupten? Vom Beautylight mit Sicherheit. Doch was ist dieses Beautylight genau und was kann es eigentlich?
Das Beautylight ist ein 30cm langes und nur 150 Gramm leichtes LED Licht, dass vorzugsweise an viel zu dunklen Schminkplätzen (Badezimmer ohne Fenster, Kosmetikspiegel ohne Beleuchtung, Flurspiegel) befestigt werden kann und die tägliche Beautyroutine mit künstlichem Tageslicht erleichtern soll.

Bestellt habe ich das "Beautylight to go" über www.my-beauty-light.de , allerdings ist es auch online über Douglas bestellbar.
In einem stabilen rosafarbenen Karton und mit schwarzem Seidenpapier eingewickelt erreichte mich mein Beautylight bereits nach wenigen Werktagen.

Im Lieferumfang enthalten waren natürlich das Beautylight selbst mit entsprechendem Netzstecker und Leuchtmittel, ein schwarzer Staubbeutel, zwei klare Saugnäpfe mit Halterungen und eine Beschreibung mit allen Details, Sicherheits- und Pflegehinweisen.

Das Tolle am Beautylight ist, dass man es sich quasi selbst zusammenstellen kann. Gehäusefarbe, Lichtstärke und Kabelfarbe sind frei wählbar. Ich habe mich beim Gehäuse für "Silver Taffeta", einem matten Silberton, entschieden. Das Kabel habe ich in weiß ausgesucht und die Lichtstärke in 4200 Kelvin, einem neutralem Tageslichtweiß.

Im Beautylight selbst sind hochwertige LED Lichter von Osram verbaut, die so dicht aneinander gesetzt sind, dass sie eine durchgehende Lichtlinie ergeben. Der Schalter mit dem das Beautylight an- und ausgeschaltet werden kann, enthält zusätzlich noch eine praktische Dimm-Funktion. 

Hier seht ihr das Beautylight an meinem Spiegel von meinem Kosmetiktisch befestigt. Die Saugnäpfe sind wirklich unheimlich stark und mein Beautylight hält bombenfest am Spiegel. 
Und um euch den Unterschied mal zu zeigen habe ich mich zweimal fotografiert. Links mit normalem Tageslicht von hinten und rechts werde ich natürlich vom Beautylight angeleuchtet.

Mein Fazit: Nach dem Auspacken des Beautylights war ich zuerst etwas enttäuscht, weil es mit 30cm ja recht klein ist. So nach dem Motto: "nur viel bringt auch viel", konnte ich mir nicht vorstellen, dass es doch so tolles Licht macht und ich finde den Unterschied der beiden Fotos wirklich gravierend. Da mein Schminkplatz in einer eher schlecht beleuchteten Ecke meines Schlafzimmers steht, habe ich nach einer dekorativen und effektiven Lösung gesucht und stiess auf mehreren Blogs immer wieder auf das Beautylight. Meine tägliche MakeUp-Routine ist so um ein vielfaches einfacher geworden und ich verschätze mich nicht mehr bei stark pigmentierten Produkten. Auch Augenmakeups sind leichter zu schminken. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Produkt und kann es jedem empfehlen, der mit schlechten Lichtverhältnissen beim täglichen Schminken kämpft. Selbst als Reisbegleiter würde sich das Beautylight prima eignen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Beautylight machen können? Seid ihr genauso zufrieden wie ich? Oder überlegt ihr auch schon länger euch ein Beautylight zuzulegen? Hinterlasst mir gerne ein Feedback.

Eure annewandakatharina

*Unterstützt durch ProductPlacement