Freitag, 25. Dezember 2015

Younique Cosmetics Moodstruck 3D Fiber Lashes + Mascara

(Werbung/PRSample) Eine brandneue Kosmetikmarke namens Younique erobert seit Anfang August den deutschen Markt und macht von sich reden. Doch was steckt eigentlich hinter der Marke, die bereits seit einigen Jahren in Großbritannien, den USA und Australien vertreten ist? Younique ist in
vielerlei Hinsicht anders, als andere Kosmetikmarken: beworben werden die Produkte größtenteils über Social Media, der Vertrieb findet nicht über einen eigenen Online Shop statt, sondern nur über die Younique Botschafterinnen. Zum Teil sind die Produkte sogar vegan. 


Aufmerksam wurde ich auf Younique Kosmetik durch Instagram und bekam das Aushängeschild der Marke, die Moodstruck 3D Fiber Lashes+ Mascara, zur Verfügung gestellt, die ich euch nun heute vorstellen möchte:
Die Moodstruck 3D Fiber Lashes+ Mascara wird in einer wertigen Pappumverpackung geliefert. Enthalten sind eine Gebrauchsanweisung, ein kleiner Staubbeutel und natürlich beide Produkte der schwarzen 2-Phasen-Mascara. Diese sind im edlem matten schwarz gehalten und mit einem kleinen Sichtfenster ausgestattet, so dass man einen ersten Blick auf das Produkt selbst werfen kann. Ein kleiner Größenunterschied und eine zusätzliche Beschriftung der Produkte schließt eine Verwechslung aus. 


Doch was kann die Moodstruck 3D Fiber Lashes+ Mascara genau? In drei einfach erklärten Schritten soll sie traumhaft lange und verdichtete Wimpern zaubern. 
Schritt 1: Eine gleichmäßige Schicht des Transplantationsgels wird auf die Wimpern aufgetragen. 
Schritt 2: Solange das Transplantationsgel noch feucht ist, werden die 3D-Fasern aufgetragen.
Schritt 3: Anschließend werden die Fasern erneut mit dem Transplantationsgel versiegelt. Dies kann so oft wiederholt werden bis das gewünschte Volumen erreicht ist.


Zugegeben erfordert die Anwendung ein paar Versuche der Übung, aber wenn man den Bogen erst heraus hat, ist es wirklich ganz easy. Die Bürste des Transplantationsgels finde ich nahezu perfekt. Trennen und Verlängern geht damit bei mir ganz einfach. Von der Konsistenz würde ich das Gel als ein wenig feuchter als meine übrigen Mascaras beschreiben. Dies macht allerdings bei der Anwendung total Sinn, da die Fasern so besser haften bleiben. Die Farbe ist ein schönes tiefes Schwarz. Die Fasern der Mascara, die aus grünem Tee extrahiert werden, sind übrigens absolut unbedenklich für die Augen.


Vorher

Nachher

Ich mag das Ergebnis der 2-Phasen Mascara total. Eine deutliche Verlängerung und wesentlich mehr Volumen und Dichte sind auf den Vorher/Nachher Bildern zu erkennen. Einziger kleiner Minuspunkt der Mascara: die Fasern landen beim Tuschen leider auch auf den Wangen. Sie lassen sich aber leicht mit einem großen Puderpinsel entfernen, ohne das restliche Make-up zu beschädigen. Bekommen könnt ihr die Moodstruck Mascara und natürlich alle anderen Younique Produkte hier.

Wie findet ihr das Ergebnis der Younique Moodstruck 3D Fiber Lashes+ Mascara? Habt ihr sie selbst vielleicht schon ausprobieren dürfen?

Eure annewandakatharina