Donnerstag, 10. März 2016

Empties Januar / Februar '16

Zwei Monate vergangen seit meinem letzten Empties Post im Dezember und seitdem kam wirklich einiges zusammen. Insgesamt 41 (!!) verschiedene Produkte habe ich aufgebraucht, die ich euch in
Kurzreviews zusammenfasse. Let's go!


Duschpflege
Meine zur Zeit liebsten Duschgele sind die von La Petit Marseillais, die es leider nicht in Deutschland zu kaufen gibt. Deswegen bringe ich sie mir meist aus Holland mit. Aufgebraucht habe ich die Sorten Lait und Lait d'Amande. Die Pflegewirkung finde ich normal bis gut, den Duft sehr leicht, aber langanhaltend. Nachkaufen würde ich allerdings nur Lait d'Amande, da ich Lait etwas zu langweilig fand. In einer Doubox hatte ich das DKNY my NY Duschgel. Den Duft fand ich eher medium, aber sehr langanhaltend. Ich hatte das Gefühl, das das Duschgel eine austrocknende Wirkung hatte. Nachkaufen würde ich es natürlich nicht. Von Rituals habe ich das Himalaya Scrub aufgebraucht. Das Peeling war sehr intensiv, grob gekörnt und auch ein wenig kühlend. Nach dem Peelen fühlt die Haut sich richtig schön glatt und wie eingecremt an. Ich würde es jederzeit nachkaufen (wenn ich nicht noch drei Peelings im Schrank stehen hätte). Von Lush habe ich das Beautiful Duschgel leer gemacht. Der Duft war richtig lecker und fruchtig, aber nicht zu süß. Das Duschgel enthält feinen Glitzer, den man aber hinterher nicht auf der Haut sieht. Die Pflege fand ich sehr gut und nicht austrocknend. 


Duft / Körperpflege
Endlich leer gemacht habe ich das Marc Jacobs Daisy Eau So Fresh Eau de Toilette. 75ml waren einfach zuviel, da mir Düfte oft schnell langweilig werden und so war es auch bei diesem. Für ein Eau de Toilette fand ich den Duft zwar recht intensiv, aber nachkaufen würde ich ihn mir trotzdem nicht nochmal. Aufgebraucht habe ich auch das Victoria's Secret Körperspray Coconut Passion. Der Duft ist eine Mischung aus Kokos und Vanille und sehr langanhaltend. Anfangs mochte ich ihn sehr gern, zum Ende hin fand ich den Duft einfach zu schwer und mir war die Kokos-Note einfach zu schwach, deswegen würde ich beim nächsten Mal eher eine andere Sorte nachkaufen. Die VS Körpersprays sind auf jeden Fall eine Empfehlung. Ein totaler Flop hingegen war das Rituals Sakura Silk Deo. Der Duft ist zwar wie bei vielen Rituals Produkten sehr angenehm, aber das war's auch schon. Das Deo bietet lange nicht soviel Schutz wie das Rituals Qui Gong Deo und hinterlässt dazu noch weisse Flecken weil die Konsistenz viel zu pudrig ist. Totaler Flop. Durch einen Coupon von dm habe ich auf die Wilkinson Hydro Silk Klingen einen Rabatt bekommen. Sonst hätte ich sie wohl nicht nachgekauft, denn sonst reichen mich normale Einweg-Rasierer.
  
Haarpflege
Alle Empties wieder... das Pantene Pro-V Repair & Care Shampoo und die passende Intensivkur. Ich könnte natürlich schreiben wie toll ich die Produkte finde... etc., aber ihr seht selbst: XXL Packung + normale Packung + 4x Haarkur. Ich finde das sagt alles. Aus einer Doubox war die L'oreal Elvital Anti-Haarbruch Kur. Die Kur sollte für eine Woche reichen... wohl eher bei kurzen Haaren. Ich konnte nach zwei Haarwäschen keine besondere Pflege feststellen. Auch eher so medium fand ich das Garnier Ultra Doux Trockenshampoo mit Vanilleduft. Ich glaube ich bin einfach kein Mensch für Trockenshampoos. Bisher hatte ich noch keines, dass so richtig bei mir funktioniert hat. Der Duft war nett. Trotzdem kein Nachkaufprodukt (und auch weil es das Produkt nicht in Deutschland gibt). Auch nicht nachkaufen werde ich das Aussie Miracle Beach Waves Spray. Ich erhielt es zu einer Glossybox. Der Duft war, wie bei allen Aussie Artikeln, ein Träumchen, dennoch ist es sehr austrocknend und kein Produkt, dass ich jeden Tag verwenden würde. Wie immer darf natürlich eine Dose von dem Schwarzkopf got2be happyhour nicht fehlen. Seit einigen Jahren mein liebstes Haarspray. Duft, Halt und Design... hier stimmt einfach alles für mich. Zum Schluss noch eine Neuheit. Das L'oreal Elvital Tonerde Absolue Shampoo mit passender Spülung. Da es eine Neuheit in der Drogerie ist, musste ich es natürlich mitnehmen. Es eignet sich besonders für einen schnell nachfettende Haare. Der Zustand meiner Haare hat sich durch die Kombi nicht bahnbrechend verbessert, aber auch nicht verschlechtert. Meine Haare mussten nach wie vor spätestens am dritten Tag gewaschen werden. Ich finde es ansonsten okay, würde es aber nicht nachkaufen.

Hand- und Nagelpflege
Wie jedes Mal zeige ich euch die P2 Color Correcting Pens, mit denen ich kleine Patzer beim Nägel lackieren perfekt beheben kann. Die Spitze des Stiftes franst nicht aus, Nagellackentferner fließt gut nach und die Spitze erwischt selbst die kleinsten Farbreste. Einfach top. Die Ebelin Sandblattfeilen nutze ich immer mal wieder zwischendurch um meine Gelnägel zu korrigieren. Effektiv und günstig, deswegen auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt. Von Sagrotan habe ich eine No-Touch Handseife in der Sorte Cranberry Dream aufgerbraucht. Da der No-Touch Spender mittlerweile  total vergilbt ist, wird die Seife nicht nachgekauft. Der Duft war extrem süß, aber sie hat gut gereinigt. Meine Pinselpflege bringe ich einfach in dieser Kategorie mit unter: das Babylove Shampoo von dm, welches ich bereits nachgekauft habe, weil es einfach meine Pinsel super und besonders preiswert reinigt. Dazu kommt der Original Beautyblender Blendercleanser, den ich leider nicht so klasse fand, weil er nicht gründlich genug war und deswegen auch keine Empfehlung ist (Reviews zum Original Beautyblender, Blendercleanser + Solid Cleanser gibt es hier). Aus der Doubox hatte ich die acetonfreien Mavala Nagellackentferner Pads. Tatsächlich fand ich die Pads sehr gut, da sie sehr ölig  waren, die Nagelhaut nicht ausgetrocknet haben und einfach einen guten Job gemacht haben. Dennoch würde ich sie nicht nachkaufen, da ich 12€ für 30 Pads total übertrieben finde.


Dekorative Kosmetik
Zwei Essies aus dem Standardsortiment habe ich leer gemacht. Zu einen Spin the bottle und zum anderen Angora Cardi. (Swatches hier + hier). Da ich beide sehr mag, weil sie super in zwei Schichten decken und ich sie oft trage, wurden sie natürlich nachgekauft. Leider komplett eingetrocknet ist mir der L'oreal Topcoat in der Farbe Disco Ball und daher kommt er in den Müll. Einer meiner ersten Mac Lippenstifte, Peach Blossom, ist restlos aufgebraucht. Da die Farbe sehr alltagstauglich und eine meiner liebsten ist, ist sie bereits nachgekauft worden (Swatch hier). Ich bin ziemlich froh, dass die schwarze Thick & Fast Mascara von Soap & Glory zu neige ging. Die Bürste war recht groß, weswegen sie immer gekleckert hat. Getrennt hat sie leider auch nur mittelprächtig, verlängert hingegen recht gut. Auch den SuperCat Eyeliner von Soap & Glory habe ich leer gemacht. Diesen Eyeliner fand ich ehrlich gesagt ziemlich genial. Das Schwarz war sehr tief und die Filzspitze war total präzise. Da der Eyeliner, genau wie die Mascara, nicht in Deutschland erhältlich ist, werde ich mich nach Alternativen umsehen. Das gleiche gilt ebenfalls für den Yves Saint Laurent Shocking Eyeliner. Er ist zwar problemlos erhältlich, aber auf Dauer ist er mir mit einem Preis von über 30€ einfach zu teuer. Die Filzspitze fand ich gut, evtentuell eine Idee zu biegsam. Der Urban Decay Naked Skin Concealer in der Farbe Fair Neutral ist mittlerweile mein allerliebster Concealer. Bereits zum dritten Mal habe ich ihn aufgebraucht. Nachgekauft habe ich ihn natürlich längst (Review + Switches hier). Das Max Factor Soft Resistant Make Up in der Farbe 001 Light ist eine der wenigen Foundations aus der Drogerie, die zu meinem Teint passt. Auftrag und Haltbarkeit fand ich richtig gut, allerdings passt die Farbe nicht mehr ganz so perfekt, bzw. andere meiner Foundations passen einfach besser. Trotzdem ist sie eine Empfehlung. Und eine weitere Mascara musste darn glauben: die Mac False Lashes Extreme Black. Wenn ich die ein oder andere weitere Mascara augebraucht habe, würde ich sie mir definitiv nochmal kaufen. Bei mir trennt und verlängert sie die Wimpern total super. Bereits zum zweiten Mal habe ich den Urban Decay Brow Tamer in Neutral Brown leer gemacht. Ich bin nach wie vor begeistert von dem Augenbrauengel und habe es natürlich nachgekauft (Review + Swatches hier).


Gesichtspflege
Aus der Glossybox war der Olaz Total Effects 7 in one Moisturizer. Ich konnte ihn nur zur Hälfte aufbrauchen, da ich leider viele kleine Unterlagerungen an Kinn und Schläfen davon bekam und deswegen landet das Produkt direkt in der Tonne. Wie jedes Mal zeige ich euch die Garnier Skin Naturals Hautklar Abschminktücher. Je eine Packung pro Monat habe ich platt gemacht. Wie toll, pflegend und gründlich ich die Tücher finde, wisst ihr ja bestimmt noch aus den letzten Empties... und aus den vorletzten. Weil meine geliebten Balea Hautverfeinernde Clear-Up Strips ausverkauft waren, habe ich ausnahmsweise zu den Balea Soft&Clear Strips gegriffen. Da ich sie nicht so gründlich finde, bleibe ich bei den normalen Clear-Up Strips, von denen ich auch eine Packung aufgebraucht habe. Aus der Doubox kam der Eos Lipbalm, den ich kaum verwendet habe, weil ich die Pflegewirkung bei wirklich spröden Lippen als gleich Null empfunden habe. Der Duft ist ganz nett, aber darauf kommt es ja schließlich nicht an. Leer gemacht hingegen, habe ich das Balea Roll-On Lippenöl mit Cocos Duft. Die Pflegewirkung fand ich ganz okay, die Dosierung absolut verbesserungsfähig. Das Öl fließt oft nicht richtig nach oder die Kugel des Roll-One verstopft durch angetrocknetes Öl. Keine Empfehlung. Den Nicka K New York Airbrush Blending Sponge erhielt ich in einer Glossybox und er landet nach einigen Versuchen in der Tonne. Er geht kaum auf, wenn er mit Wasser in Verbindung kommt, ist total hart und verblendet das Make Up eher dürftig. 

Das waren also meine 41 Produkte. Ein bisschen stolz bin ich ja schon, dass soviel zusammen kam. Habt ihr auch fleißig Produkte aufbrauchen können in der letzten Zeit?

Eure annewandakatharina