Donnerstag, 7. April 2016

Garnier Skin Active Hydra Bomb / Mizellen Reinigungswasser waterproof

(Werbung/PRSample) In den letzten Monaten gab es wirklich einige neue und interessante Produkte im Bereich der Hautpflege von Garnier, die ich inzwischen über einige Wochen getestet und euch heute nun vorstellen möchte:

Garnier Skin Active Hydra Bomb Tagespflege
Bei der Hydra Bomb Tagespflege handelt es sich um eine Feuchtigkeitscreme, die intensive Wirksamkeit verspricht und die Wasserspeicher der Haut wieder auffüllen soll. Besonders fahl wirkende Haut soll mit der Tagespflege wieder frischer wirken.
Die Skin Active Hydra Bomb Tagespflege wird morgens auf der gereinigten Gesichtshaut verteilt. 1-2 Pumpstöße reichen dazu aus.
Meine Meinung zum Produkt: Zuerst einmal ein ganz großer Pluspunkt für die Verpackung bzw. die Art der Dosierung. Ich mag Pumpspender total gerne, weil es praktischer und vor allem hygienischer ist (alle Mädels mit langen Nägeln wissen Bescheid). Der Boden innerhalb der Verpackung rutscht bei jeder Dosierung nach, so dass auch der letzte Rest des Produktes verbraucht werden kann. Die Tagespflege selbst finde ich gut. Etwa ein Drittel habe ich bereits verbraucht und vertrage sie auch. Allerdings konnte ich keine besondere Wirkung in Richtung Feuchtigkeitspflege feststellen. Für mich ist die Garnier Skin Active Hydra Bomb eine normale, gut funktionierende und verträgliche Tagespflege ohne außergewöhnliche Wunderwirkung.

Garnier Skin Active Hydra Bomb Nachtpflege
Diese Nachtcreme ist natürlich die passende Ergänzung zur Skin Active Hydra Bomb Tagespflege (s.o.). Auch sie verspricht eine intensive Feuchtigkeitspflege der Haut und wird am Abend auf das gereinigte Gesicht aufgetragen. Hierzu genügt eine haselnussgroße Menge der gelartigen Creme.
Meine Meinung zum Produkt: leider kann ich mit dieser Nachtpflege nicht allzu viel anfangen. Die Textur finde ich zwar ganz angenehm im Auftrag, allerdings zieht die Creme bei mir nicht richtig ein und hinterlässt ein klebriges Gefühl auf der Haut, welches ich besonders über Nacht als sehr unangenehm empfinde. Aufgrund dieses Problems habe ich die Creme auch nur drei Nächte aufgetragen und kann deshalb wenig zur Pflegewirkung sagen. Vertragen habe ich sie aber gut.

Garnier Hautklar S.O.S. Anti-Pickel Stift
Der Anti-Pickel Stift ist ebenfalls eine Neuheit der Garnier Hautklar Serie. Laut Garnier soll er helfen Pickel und Hautunreinheiten auszutrocknen und bestehende Pickelmale zu reduzieren. Aufgrund seiner kleinen Verpackung eignet er sich besonders für unterwegs. Es reicht aus, einfach eine kleine Menge des recht flüssigen klaren Gels auf die betroffene Stelle  zu geben.
Meine Meinung zum Produkt: direkt nach dem Auftrag ist das Gefühl erstmal etwas unangenehm, da es sich so anfühlt als würde sich das Produkt direkt durch die Haut hindurch brizzeln. Dies hat sicher mit dem darin enthaltenen Eukalyptus zu tun. Unterwegs würde ich das Produkt allerdings nicht verwenden. Es trocknet zwar klar an, ist aber dennoch sichtbar und wirkt dann einfach ungewaschen. Fährt man aus Versehen darüber verfärbt es sich leicht weisslich und man hat den Verrückt-nach-Mary-Effekt. Ich persönlich habe tatsächlich ab und zu mit kleinen Unreinheiten zu kämpfen und habe den Hautklar S.O.S. Anti-Pickel Stift einige Male über Nacht verwendet. Die Wirkung war leider gleich null, denn ich konnte hier weder eine Verbesserung noch eine Verschlechterung der Unreinheiten oder Pickelmale feststellen. 

Mizellen Reinigungswasser All-in-1 waterproof
Von dem Mizellen Reinigungswassern kennen wir ja alle die normalen Varianten von Garnier (Review hier), doch hier handelt es sich laut des Herstellers um ein effizienteres Produkt, dass wasserfestes und langlebiges Make-up in nur einer Anwendung schonend entfernt. Das neue Mizellenwasser mit 2-Phasen Formel ist für alle Hauttypen geeignet. Zur Anwendung wird es kräftig geschüttelt, damit sich beide Flüssigkeiten miteinander verbinden. Anschießend träufelt man das Mizellen Reinigungswasser auf ein Wattepad und das Abschminken kann beginnen ohne zu reiben.
Meine Meinung zum Produkt: Naja, ganz ohne zu Reiben funktionierte das Ganze leider nicht, was ich jedoch nicht so schlimm finde. Insgesamt ist es tatsächlich gründlicher als die normalen Varianten von Garnier. Wasserfeste Mascara, Creme- und Puderlidschatten oder Flüssig-Eyeliner waren für das Reinigungswasser absolut kein Problem. Allerdings hinterlässt es einen leicht weisslichen schlierigen Film auf der Haut, wenn man das Gesicht danach nicht noch einmal gründlich nachreinigt. Bei den anderen Garnier Mizellen Reinigungswassern ist dieser Schritt nämlich nicht nötig. Vertragen habe ich es sehr gut, jedoch würde ich es nicht täglich verwenden aufgrund der weißen Rückstände und des dadurch zusätzlich entstehenden Arbeitsschrittes. Da ich aber auch nicht täglich Eyeliner, wasserfeste Mascara oder aufwendige AMUs schminke, ist dies aber völlig in Ordnung. 

Habt ihr die neuen Garnier Hautpflege Produkte auch schon in der Drogerie entdeckt oder getestet?

Eure annewandakatharina