Donnerstag, 21. April 2016

My Little Flower Book


"Sag es durch die Blume!" Das dachte sich auch das My Little Box Team und widmete diesem Thema gleich eine ganze Box. Die Box, die im April eigentlich gar keine ist, nennt sich dieses Mal "My Little Flower Book", weil
sie die Form eines richtig dicken Wälzers hat, den man theoretisch später als geheime Aufbewahrung im Bücherregal verschwinden lassen kann. Beim Öffnen der Box steigt mir schon ein Hauch von Lavendel-Duft in die Nase. Der Inhalt besteht wie gewohnt aus zwei Lifestyle- und drei Beautyprodukten.


Zu den beiden Lifestyle Produkten gehört im April ein kleiner Pop-Up Garden. In der kleinen Schachtel befindet sich saugfähiges Papier, auf dem die Samen aus dem beiliegenden Tütchen verteilt und platt gedrückt werden. An einem hellen Standort sollen die Keime bereits nach wenigen Tagen sprießen.


Das zweite Lifestyle Item ist ein Reisebeutel für "rastlose Lingerie". Spitze und Seide sind so für einen Kurztrip sicher und hübsch verpackt. Der Beutel besitzt sogar eine Unterteilung.
Kommen wir nun zu den Beautyprodukten, die wie in jeder Box in einem hübsch bedruckten Jute-Säckchen zu finden sind:


Der auffällige Lavendel-Duft der Box stammt vom 3-teiligen Aveda Haarpflege-Set. Die Systempflege zu der Shampoo, Conditioner und ein Revitalizer gehören, soll die Kopfhaut beleben und revitalisieren und den Haarwuchs anregen. Von der My Little Box Eigenmarke "My Little Beauty" gibt es dieses Mal eine Detox-Gesichtsmaske. Diese enthält 96% natürliche Inhaltsstoffe und soll fahl wirkende Haut neu erstrahlen lassen. Vom Berliner Naturkosmetik Trend-Label Und Gretel hatte ich einen schimmernden Single-Lidschatten namens Bronze dabei. Den Ton erinnert sehr stark an Amber Lights von Mac und hat eine sehr wertige Umverpackung.


Mein Fazit zur Box: auch dieses Mal überzeugt die Box sehr mit kreativen Produkten, die das Thema rund machen. Für neue Haarpflege, sowie Gesichtspflege bin ich eigentlich immer zu haben. In diesen beiden Bereichen probiere ich super gerne neue Artikel aus und deswegen habe ich mich auch total über die Beautyprodukte gefreut. Den Lidschatten finde ich eigentlich auch klasse, aber leider besitze ich den eben genannten Mac Amber Lights schon und möchte natürlich keine Farben doppelt horten. Bei den Lifestyle Produkten steht es für mich Fifty/Fifty. Mit dem Wäschebeutel kann ich leider nicht allzu viel anfangen und werde ihn eventuell zweckentfremden. Den Pop-up Garten finde ich jedoch total süß und werde ihn gleich aufbauen und jeden Tag fleißig giessen.  

Wie findet ihr das My Little Flower Book?

Eure annewandakatharina