Sonntag, 5. Juni 2016

Essie Going Guru


Da stand sie plötzlich im Douglas vor mir, die neue limitierte Essie Resort Kollektion 2016. Dieses Jahr trägt sie den Namen Going Guru und besteht aus
vier sehr unterschiedlichen Tönen, die einen leichten Touch von Bollywood zu uns bringen soll. Zwei der vier Töne konnte ich nicht stehen lassen:

Delhi Dance
Das seidige Pink ist recht dickflüssig und lässt sich selbst in zwei Schichten eher schwierig gleichmässig auftragen. Mit Topcoat und einer ewig langen Trockenzeit habe ich den Kampf dennoch gewonnen und mag das Ergebnis sehr gern.

Going Guru
Der Namensgeber der Limited Edition ist ein zartes Pistazie-Grün. In zwei Schichten lässt er sich deckend und streifenfrei lackieren. Ein totaler Hingucker.

Das war meine kleine aber feine Ausbeute der diesjährigen Resort Limited Edition. Stünde ich nochmals vor der Wahl, würde ich wohl Delhi Dance kein zweites Mal mitnehmen. Das Lackieren war kein Spaß und er ist außerdem Love Dovie (Swatch hier) aus dem Standardsortiment zu ähnlich. Going Guru hingegen finde ich absolut gelungen. Hier überzeugt nicht nur die Qualität des Lackes, sondern auch die wirklich ausgefallene schöne Farbe.
Habt ihr die Going Guru Kollektion auch schon entdeckt?

Eure annewandakatharina