Mittwoch, 11. Januar 2017

Empties November / Dezember '16

(Werbung) Es ist Zeit für meine letzten Empties in 2016. Auch in den letzten beiden Monaten haben sich wieder einige Produkte angesammelt, die ich euch in kurzen Reviews
vorstellen, emp- oder entfehlen möchte. Viel Spaß beim lesen!

Duschpflege / Duft- und Körperpflege
Hier habe ich Coconut Passion von Victoria's Secret platt gemacht. Der Duft war mir für Kokos viel zu schwer, die Pflege war ganz in Ordnung. Nachkaufen würde ich es aufgrund des hohen Preises jedoch nicht unbedingt. 
Richtig begeistert hingegen war ich von dem Ritual of Light Duschschaum von Rituals. Der Duft nach Orange und Zimt war einfach perfekt in der Weihnachtszeit und die Pflegewirkung war, wie bei allen Duschschäumen von Rituals, super reichhaltig. Sehr ergiebig ist er außerdem. 
Eines meiner liebsten Eau de Parfums musste dran glauben: La Petite Robe Noire von Guerlain. Weil der Duft so schön langanhaltend ist und für mich weder Sommer- noch Winterduft ist, habe ich ihn natürlich bereits nachgekauft.


Haarpflege
Hier war der größte Flop der letzten Zeit das Hair Custard Haar Dressing von Lush. Der stark vanillige Duft ist zwar ein absoluter Traum, aber die Creme selbst erfüllt ihren Zweck leider gar nicht. Sie soll im feuchten Haar verteilt werden und nach dem Föhnen für ein schönes gesundes Finish sorgen. Doch egal wieviel oder wenig ich nehme, ob ich die Creme ins nasse oder trockene Haar einarbeite, sie beschwert das Haar jedes Mal und lässt es im schlimmsten Fall sogar platt und fettig aussehen. 
Von Garnier bekam ich netterweise die Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Pflegeserie zugeschickt. Sie besteht aus Shampoo, Spülung und Maske. Der Duft war sehr mild und angenehm. Shampoo und Maske würde ich in Kombination eventuell nochmal nachkaufen, weil meine Haare anschließend wirklich gut kämmbar waren und ich die Pflege für den Preis in Ordnung finde.
Auch ganze 500ml American Cream Conditioner von Lush habe ich platt gemacht. Ich finde das sagt einfach schon alles, wenn ich einen halben Liter regelmäßig nachkaufe. Der Preis ist zwar etwas irre, aber Erdbeer-Vanille Duft und die großartige Pflege überzeugen mich jedes Mal aufs Neue!
In Kooperation mit der Cosmo Beauty GmbH bekam ich Shampoo und Conditioner von Moroccanoil zugeschickt. Beide Produkte waren super ergiebig und hielten trotz ihrer jeweils 250ml fast eineinhalb Monate. Der Duft war einfach himmlisch gut und meine Haare nach jeder Anwendung einfach ein Traum, da das Shampoo eine glättende aber auch feuchtigkeitsspendende Wirkung hat. Lediglich der hohe Preis würde mich vom Nachkauf abhalten. 
Das noch relativ neue got2be Glamforce von Schwarzkopf ist bereits leer. Das Haarspray sprüht sehr fein und duftet angenehm. Leider braucht man eine größere Menge des Sprays um den gewünschten Halt zu bekommen weswegen es auch vermutlich so schnell leer bei mir war. Für feines Haar aber definitiv eine Empfehlung.


Hand- und Nagelpflege
Im Badezimmer habe ich meist ein wenig hochwertigere Handseifen stehen. So auch die Reflection Handseife von Rituals. Sie reinigte gut und duftete nach Eukalyptus und Rosmarin. Um etwas Abwechslung reinzubekommen habe ich nun eine andere Sorte von Rituals nachgekauft. 
Eine Flasche meinen liebsten Nagellackentferners von Ebelin darf natürlich in diesen Empties nicht fehlen. Hier passt für mich einfach das Preisleistungsverhältnis. An den weniger stechenden Geruch kann man sich gut gewöhnen. Ich nutze aufgrund meiner Gelänge immer die acetonfreie Variante.
Ein richtiger Flop war für mich der Nail Polish Correcting Pen von Trend it up. Die Stiftspitze franst super schnell aus, der Nagellackentferner fließt nicht richtig nach. Keine Empfehlung. 
Aus diesem Grund habe ich auch wieder meinen absoluten Liebling nachgekauft: den P2 Color Correcting Pen. Die Spitzen halten richtig lange ohne auszufransen und korrigieren einfach und präzise.
Eher so Medium fand ich die British Rose Handcreme von The Bodyshop. Der Duft war natürlich ein Träumchen. Kein typischer "alter" Rosenduft, sondern mehr frisch und blumig. Dennoch fand ich die Pflege überhaupt nicht reichhaltig genug und die Konsistenz der Creme zu wässrig.
Total begeistert hingegen bin ich nach wie vor von der Karité Handcreme von L'Occitane. Der Duft ist leicht pudrig und dezent und die Pflege ist extrem reichhaltig und zieht zudem auch prima ein. Ist natürlich in der 30ml-Handtaschen-Größe bereits nachgekauft.


Dekoative Kosmetik
Auch hier ist mal wieder ein Essie dabei. Dieses mal in der Farbe Island Hopping. Ich habe ihn wirklich oft getragen und wie immer ist mir das letzte Viertel der Flasche hoffnungslos eingetrocknet. Die Farbe gibt es übrigens nur exklusiv bei Drogerie Müller und dort habe ich sie natürlich bereits nachgekauft.
Ebenfalls entsorgen werde ich einen meiner Original Beautyblender. Er hat wirklich sehr gelitten. Teilweise hab ich ihn nicht richtig gepflegt und auch die Katzen hatten ihn unter. Obwohl ich sehr zufrieden mit ihm war, werde ich ihn aufgrund des hohen Preises erstmal nicht nachkaufen, denn der Real Techniques Complexion Sponge, der weniger als die Hälfte bei gleichem Ergebnis kostet, löst den Beautyblender nach und nach bei mir ab.
Von Douglas gab als Probe eine schwarze Mascara von Chanel und zwar die Dimensions de Chanel. Ich fand sie tatsächlich ganz gut, würde sie aber natürlich nie für so einen hohen Preis als Originalgröße nachkaufen. 
Ebenso erging es mir mit dem Moodstruck 3D Fiber Lashes Mascara Set, dass ich freundlicherweise von Younique Cosmetics zugeschickt bekam. Die Mascara selbst fand ich recht gut, da sie meine Wimpern toll verlängerte und prima trennte. Die Ergänzung der Fiberglasfasern eher umständlich und zeitaufwendig im Auftrag. 
Seit kurzer Zeit habe ich das Wimpern kleben für mich entdeckt. Hier habe ich Accent Lashes von Ardell für mich entdeckt, weil ich sie wahnsinnig alltagstauglich finde. Die 301er habe ich bereits mehrfach nachgekauft, die 318er nicht, da ich sie doch zu unnatürlich bei mir fand. Die Wimpern halten bei mir 3-5 Anwendungen durch.
Mit der Revlon Colorstay Foundation in 150 Buff habe ich eine meiner allerliebsten Foundations platt gemacht. Zum Glück meine letzte mit Schraubverschluß, denn nun gibt es das Make-up endlich auch mit dosierfreundlichem Pumpspender. Eine ausführliche Review zu der Foundation findet ihr hier.
Natürlich darf in diesem Empties Post auch der Urban Decay Naked Skin Concealer in Fair Neutral nicht fehlen. nach wie vor ist er meine erste Wahl unter den Concealern. Hellt auf natürliche Weise auf und rutscht nicht in die Fältchen. Die Review dazu gibt's hier.


Gesichtspflege
Hier starte ich direkt mit einem Fail, den ich von Garnier zugeschickt bekam. Das Skin Active Mizellen Reinigungswasser Waterproof. Wasserfestes Make-up konnte es nur bedingt gut bei mir entfernen und hinterließ dabei einen weißlichen Film, der auch noch unangenehm auf der Haut spannte. Ich habe es zum Schluß nur noch verwendet um Swatches auf dem Handrücken zu entfernen.
Stattdessen haben ich eines meiner Lieblingsprodukte von Garnier zum ich weiss nicht wievielten Male aufgebraucht: die Skin Active Hautklar Reinigungstücher. Das wabenförmige Muster auf den Tüchern hilft mir als ersten Schritt vor der intensiveren Reinigung mein Make-up zu entfernen. Der Duft ist angenehm frisch und auf der Haut bleibt kein Film zurück.
Gleich zwei Packungen meiner liebsten Balea Clear-up Strips habe ich vernichtet. Ich liebe es die Poren auf meiner Nase regelmäßig zu reinigen (auch wenn das irgendwie komisch klingt). Für mich bleibt die Variante von Balea hie einfach weiterhin meine effektivste Geheimwaffe und wird natürlich zigfach nachgekauft. 
Von L'Occitane hatte ich eine Probe der Créme Perfectrice. Da ich die Creme bereits als Maxiprobe hatte und total von ihrer Wirkung und Feuchtigkeitspflege begeistert bin, würde ich sie auf jeden Fall empfehlen. Ich selbst bin jedoch zu geizig um sie mir als Originalgröße zu kaufen.
Bei Douglas gab es zu den Bestellungen mal wieder jede Menge Goodis. Unter anderem auch das Venus Micellar Water. Ich habe dieses gut vertragen und fand es auch sehr gründlich bei der Reinigung. Nachkaufen würde ich es jedoch nicht, da ich das normale von Garnier bevorzuge und es auch überall kaufen kann und damit nicht an Douglas gebunden wäre.
Kein typischer Pflegeartikel, aber trotzdem ein wichtiges Empty ist die Multilind Heilsalbe von Stada. Bei wirklich fiesen Pickeln schafft die Salbe deutliche Abhilfe. Ohne die Haut dabei auszutrocknen zieht sie die Rötung aus dem Pickel und mindert die Schwellung auch ein wenig. Deswegen: eine absolute Empfehlung.

In den letzten Wochen kamen tatsächlich "nur" 31 verschiedene Produkte zusammen. Ich muss wirklich wieder anfangen gegen meine Badezimmerschrank-Leichen zu kämpfen. 

Auf welches eurer Empties ward ihr in der letzten Zeit besonders Stolz?

Eure annewandakatharina