Samstag, 7. Januar 2017

Jahresfavoriten 2016

Was war 2016 doch für ein eigenartiges und verrücktes Jahr... traurig bin ich nicht das es nun vorbei ist. Nun ist es an der Zeit optimistisch in die Zukunft zu blicken und nur noch einen letzten Blick zurückzuwerfen
für meine Beautyfavoriten. Dieses Mal habe ich die Favoriten in mehrere Kategorien unterteilt, damit es übersichtlicher für euch bleibt. Also, los geht's!

Haare
Wie auch im letzten Jahr liebe ich mein GHD Glätteisen immer noch heiß und innig. Es war die beste Investition überhaupt, da ich durch das Gerät jede Menge Zeit spare. Natürlich glättet es wirklich prima und hat zudem ein hübsches Design.
2016 war mein Sommer recht bunt. Meine Haarspritzen habe ich mit Directions in Carnation Pink eingefärbt. Die temporäre Farbe war sehr schonend und leicht anzuwenden.
Ein Oldie but Goldie ist für mich der Lush American Cream Conditioner. Der langanhaltende Duft nach Vanille und Erdbeere hat es mir total angetan, aber auch die Pflegewirkung ist einfach ein Traum. Ich verwende ihn aufgrund des hohen Preises nur sporadisch und bin auch immer noch auf der Suche nach einem passenden Shampoo.
Ein weiterer Evergreen seit 2015 ist auch das Schwarzkopf Got2be Happy Hour. Halt und Duft überzeugen mich immer wieder aufs Neue.
Ein noch recht neuer Favorit ist seit einigen Monaten das Moroccanoil Treatment. Das reichhaltige Haaröl pflegt meine Haarspitzen gesund und verleiht ihnen einen schönen Glanz. Eine ausführliche Review findet ihr hier.

Körperpflege
Mein allerliebstes Duschgel in 2016 war das La Petit Marseillais in der Duftrichtung Lait d'Amande. Der süße aber leichte Mandelduft ist langanhaltend und die Pflege finde ich ebenfalls prima für den Preis. Leider ist es nicht in Deutschland erhältlich. 
Das Gleiche gilt leider für den Spray Moisturizer von Vaseline in der Duftrichtung Cocoa. Für Faule wie mich, was eincremen betrifft, genau das Richtige. Glücklicherweise gibt es aber hier ein Alternativprodukt von Duschdas mit fast identischen Inhaltsstoffen. 
Der Lush Ro's Argan Bodyconditioner ist eine Art superintensive In-Dusch-Bodylotion und kommt bei mir aufgrund des hohen Preises auch nur bei besonderen Anlässen zum Einsatz. Dennoch mag ich das Produkt so gerne, das es bei den Jahresfavoriten nicht fehlen darf. Die hauptsächliche Duftnote besteht aus Kakaobutter und Rosen.

Parfum
Hier hatte ich 2016 genau zwei Favoriten zwischen denen ich hauptsächlich abgewechselt habe. Zum einen Parisienne von Yves Saint Laurent. Der Duft wird als blumig-frisch beschrieben. Die Hauptnoten sind hier Sandelholz, Veilchen, Vinyl Accord, Damaszener Rose, und Vetiver. 
Zum anderen mochte ich das La Petite Robe Noire von Guerlain unheimlich gerne. Die Duftrichtung wird hier als blumig-orientalisch beschrieben. Hier sind die Hauptnoten schwarze Kirsche, Mandel, Beeren, Rose, schwarzen Tee und Lakritz-Aromen.

Gesichtspflege
In dieser Kategorie gibt es eigentlich wenig Neues zu berichten. Seit Jahren bin ich hier der Anti-Blemish Solutions Pflegeserie von Clinique treu geblieben, da sie meiner sporadisch unreinen Haut am besten hilft und ich sie prima vertrage.
Bei extremer Kälte hilft mir das Lush Lip Scrub am schnellsten meine Lippen wieder zu glätten wenn sie durch die Kälte aufgesprungen sind. Meine liebste Sorte ist hier nach wie vor Popcorn
Neu hinzugekommen ist der Origins Super Spot Remover. Er enthält unter anderem Teebaumöl und hilft mir besonders hartnäckige Unreinheiten schnell zu bekämpfen.
Ebenfalls erst seit 2016 im Einsatz ist eine der neuen Masken von The Bodyshop. Die Himalayan Charcoal Purifying Glow Variante. Anfangs brauchte meine Haut recht lange um sich an die starke Maske zu gewöhnen. Inzwischen mag ich sie recht gerne, trage sie aber nicht im ganzen Gesicht und ein wenig dünner auf. Eine ausführliche Review findet ihr hier.
Auch ein Favorit seit ewigen Zeiten ist der Rêve de Miel Lipbalm von Nuxe. Egal ob tagsüber als Lippenpflege oder nachts als Maske... der Ball hilft einfach direkt bei spröden angegriffenen Lippen. Eine Review dazu gibt's hier.

Nägel und Hände
Hier dürfen natürlich meine drei liebsten Essie Nagellacke nicht fehlen: Flowerista, Island Hopping und Bachelorette Bash. Die Swatches zu den Tönen findet ihr hier, hier und hier
Seit Jahren an meiner Seite: der Sally Hansen Insta-Dri TopCoat. Nach wie vor finde ich ihn absolut grandios, denn mein Nagellack hält durch ihn viel länger als gewöhnlich und der Auftrag ist ein Kinderspiel. Die Review dazu gibt es hier
Wenn ich beim Nägel lackieren mal patze gibt es auch hier einen unangefochtenen Favoriten für mich. Den P2 Nail Color Correcting Pen. Die Spitzen des Stiftes fransen nicht so schnell aus und nehmen die Farbe gut und gründlich weg. 
Die Karité Handcreme von L'occitane darf natürlich auch bei den 2016er Favoriten nicht fehlen. Bereits 2015 war sie schon dabei und ich liebe sie nach wie vor. Sie zieht schnell ein, pflegt reichhaltig und duftet sehr angenehm. Zu meinen liebsten Karité Produkten findet ihr hier einen ganzen Post.

Lippen
Ein noch recht neuer Favorit sind die Urban Decay Vice Lipsticks. Die Farbauswahl und die Auswahl der Finishes ist riesig und meiner Meinung nach der "bessere" Mac Lippenstift. Meine drei am häufigsten benutzten Farben sind Backtalk, Bittersweet und Oblivion. Zu den Swatches und einer ausführlichen Review geht es hier.
Klar, das auch hier ein paar Favoriten von Mac dabei sein müssen. Die Lippenstifte Really Me und Perfect Plaid waren hier 2016 meine beiden Lieblinge, da sie sehr alltagstauglich sind. Die Swatches  gibt es hier und hier.
Bei den Pro Longwear Lip Pencils habe ich Good Timing und In Anticipation favorisiert. Die Pro Longwear Lip Pencils ziehe ich jederzeit der normalen Variante vor, da die Haltbarkeit wirklich unvergleichlich ist. Die Swatches sind hier zu sehen.
Auch ein paar Nyx Butterglosse haben den Weg in mein Herz gefunden. Angel Food Cake und Créme Brulee geben ein wenig Farbe mit einem schönen glossy Finish ab. Eine Review mit vielen Swatches gibt's hier.

Limited Editions
Auch hier finden sich drei limitierte Essie Nagellacke ein: It's Genius, Jiggle Hi Jiggle Low und After Sex. Die Farben finde ich alltagstauglich und außergewöhnlich zugleich. Die Swatches findet ihr hier, hier und hier.
Die Urabn Decay Gwen Stefani Kollektion war Ende 2015 Anfang 2016 in aller Munde. Sowohl die Eyeshadow- als auch die Blushpalette waren bei mir 2016 sehr oft im Einsatz. Ausführliche Reviews inklusive jeder Menge Swatches gibt es hier und hier.
Gegen Ende letzten Jahres hat Mac in Sachen Limited Editions nochmal richtig nachgelegt. Zuerst mit der Nutcracker Sweet Kollektion. Hier ist mein absoluter Liebling das Peach Face Compact bestehend aus einem Extra Dimension Bush und Highlighter. Geswatched habe ich beides hier.
Anschließend zog Mac nochmal mit der Mariah Carey LE nach. Die beiden Lippenstifte MCizzle und Dahhlinggg! sind wunderschöne Nudetöne. Den Post mit den Swatches findet ihr hier.
Aus der Mac Ellie Goulding Kollektion hat es der Lippenstift Only You in meine Favoriten geschafft. Den Post mit Swatch dazu gibt's hier.

Wangen
Drei Blushes und drei Highlighter kamen 2016 oft zum Einsatz. Unter den Blushes ein Evergreen: der Rockateur von Benefit (Swatch hier).
Neu dabei ist von Too Face Love Flush Blush in der Farbe Justify My Love. Swatches und die Review dazu gibt's hier
Ebenfalls ganz vorn mit dabei ist der Urban Decay Afterglow Blush in der Farbe Rapture. Die Review zu den Afterglow Blushes findet ihr hier.
Unter meinen meist benutzten Highlightern befindet sich sich wie im letzten Jahr der Glow All Out von Soap & Glory. Zum Swatch geht's hier
Auch Lightscapade von Mac ist perfekt für meine helle Haut und ich habe ihn nicht nur 2016 oft getragen. Swatch hier.
Seit dem letzten Jahr gibt es auch endlich drei tolle Highlighter von Urban Decay. Hier heißt mein Liebling Aura. Die Review mit Swatches findet ihr hier.

Augen
Mein allerliebster flüssiger Eyeliner aller Zeiten ist der Supercat Eyeliner von Soap & Glory. Er trocknet tiefschwarz und nur leicht glänzend an. Der Auftrag gelingt Dank der festen Filzspitze ganz einfach.
Bei meinen Lieblingen unter den Eyeshadowpaletten ist ein deutlichen Farbschema zu erkennen. Beide Paletten habe ich erst letztes Jahr für mich entdeckt. Zum einen die Too Faced Chocolate Bar, die nicht nur wahnsinnig gut pigmentiert ist, sondern auch noch lecker nach Schokolade duftet. Review und Swatches hier.
Und zum anderen die neue und komplett matte Urban Decay Naked Ultimate Basics Eyeshadow Palette. So eine Palette war schon lange fällig, da die meisten Paletten viel zu wenig matte neutrale Farben enthalten. Review mit Swatches hier.
Bei bunten Eyelinern in Stiftform hatte ich genau drei Favoriten: Freak von Urban Decay, und Golden Bronze und Golden Olive von Nyx. Bei allen drei Eyelinern handelt es sich um wischfeste natürliche, aber sehr intensive Farben.

Wimpern und Augenbraue
Im letzten Jahr habe ich das Wimpern kleben angefangen. Eine große Hilfe sind mir dabei der Ardell Wimpernaplikator und der Duo Adhesive Wimpernkleber. Ein absolut unschlagbares Team. 
Zu meinen liebsten Wimpern im Alltag haben sich die Ardell Accents in der Nummer 301 gemausert. Sie fallen kaum auf, aber verdichten und verlängern toll.
Aber auch meine echten Wimpern dürfen nicht zu kurz kommen. Deswegen pflege ich sie regelmäßig mit dem wachstumsfördernden RevitaLash Wimpernserum. Es macht nach 4-6 Wochen einfach die perfekten langen Wimpern.
Zu meinen beiden liebsten Mascaras zählten 2016 die Too Faced Better Than Sex Mascara und die Manhattan Surpreme Lash Volume Colorist Mascara. Die beiden könnten vermutlich keine unterschiedlicheren Bürstchen haben, verlängern und trennen meine lang gewordenen Wimpern aber mehr als gut. 
Zum Zupfen meiner Augenbraue verwende ich nur noch meine Tweezerman Pinzette. Da sie besonders präzise und sehr scharf ist, erwischt sie jedes noch so kleine Haar. Eine ausführliche Review findet ihr hier.
Um meinen Augenbrauen 2016 etwas mehr Form und Farbe zu verleihen, waren diese beiden Produkte ganz vorn dabei: für die Kontur und Fülle der Benefit Good Proof Eyebrow Pencil (Review hier) und als Finish der Urban Decay Brow Tamer (Review hier).

Teint
Hier habe ich wenig neues ausprobiert. Nach wie vor ist die Revlon Colorstay Foundation meine unangefochtene Nummer 1. Ich verwende die Variante für normale und trockene Haut. Eine ausführlich Review findet ihr hier.
Auch das Urban Decay De-Slick Mattifying Powder ist ein ewiger zuverlässiger Begleiter. Mein Make-up sette ich schon seit gefühlten Ewigkeiten damit und bin mehr als zufrieden.
2016 wurde der Original Beautyblender vom wesentlich preisgünstigeren, aber meiner Meinung nach gleichwertigen Miracle Complexion Sponge von Real Techniques abgelöst. Den Blogpost dazu findet ihr hier.
Ebenfalls ein treuer Begleiter ist der Urban Decay Naked Concealer. Er bekämpft meine Rötungen und Augenringe seit jeher mit Erfolg. Die Review dazu hier.
Neu dazu kam im letzten Jahr die Manhattan Fresher Skin Foundation. Endlich eine leichte Foundation aus der Drogerie zu einem normalen Preis, die dann auch noch perfekt zur extrem hellen Haut passt.

Wer es bis zum Schluß geschafft hat, hat nun meinen vollsten Respekt. aber 5-10 Favoriten vorzustellen wäre mir einfach zu wenig gewesen, da es dieses Jahr so viele tolle Produkte gab, die es geschafft haben mein Beauty-Herz zu erobern. 

Welches Produkt (oder Produkte) war 2016 euer Liebstes?

Eure annewandakatharina