Mittwoch, 3. Mai 2017

Empties März / April '17

(Werbung) Alle zwei Monate, wie könnte es anders sein, habe ich mal wieder meinen Beauty-Müll zusammengetragen, um euch zu berichten
welches meine Tops und Flops der letzten 8-9 Wochen waren. 37 verschiedene Produkte warten auf euch:


Duschpflege
Hier habe ich die Duschcreme der aktuellen Almond Milk & Honey Reihe von The Bodyshop aufgebraucht. Die Duschcreme eignet sich gut für empfindliche und trockene Haut. Vertragen habe ich sie prima, die Feuchtigkeitspflege war durchschnittlich, der Duft mir persönlich auf Dauer zu langweilig und deswegen war die Duschcreme wohl ein einmaliger Kauf.
Natürlich darf auch in diesem Empties-Post die Duschpflege von La Petit Marseillais nicht fehlen. Eine Packung in Lait De Vanille hatte ich noch. Mein eigentlicher Favorit bleibt allerdings Lait Almonde und diese werde ich in Zukunft wohl nur noch nachkaufen wenn ich die Gelegenheit dazu bekomme. Pflege und Duftintensität finde ich nach wie vor absolut empfehlenswert.
Von Original Source habe ich die Shower Milk in Kirsche Und Mandelmilch leer gemacht. Der Duft war extrem lecker aber nicht besonders langanhaltend. Die Pflege für mich kaum spürbar. 

Duft- und Körperpflege
Eine absolute Besonderheit: denn ich habe eine Bodylotion leer gemacht. Es handelt sich hierbei um die British Rose Instant Glow Body Essence von The Bodyshop. Dies lag nicht zuletzt am praktischen Pumpspender. Ich mochte den Duft zwar nicht sooo wahnsinnig gern, aber die Feuchtigkeitspflege war extrem gut und den leicht perligen Schimmer auf der Haut fand ich ebenfalls total schön. Nachgekauft wird sie trotzdem erstmal nicht, da ich noch genügend andere Schätze im Schrank stehen habe.
Das Rub Rub Rub von Lush ist eines meiner liebsten Körperpeelings. Es lässt sich super easy unter der Dusche anwenden und duftet nach einer leicht salzigen Meeresbrise. Der Peelingeffekt hat für mich genau die richtige Stärke. Das Salz schubbert wirklich alles an alter Haut weg und macht sie weich und geschmeidig. Eine absolute Empfehlung.

Haarpflege
Aus Holland hatte ich mir von Garnier Loving Blends (Wahre Schätze) die Avocadoöl und Karietebutter Reihe als Shampoo und Spülung mitgebracht. Für mich persönlich hat die Kombination nicht so gut funktioniert, da ich weder eine bessere Kämmbarkeit der Haare noch eine besondere Pflege verbuchen konnte.
Etwas besser hingegen fand ich die Garnier Wahre Schätze Honig Reihe. Ich mochte den Honigduft in meinen Haaren sehr gerne und die Pflege war hier auch ein wenig deutlicher zu spüren. Ich würde die Kombination auch eventuell nochmal nachkaufen. 
Von Lush hatte ich das erste Mal die Roots Kopfhautmaske gekauft. Sie beruhigt gestresste Kopfhaut besonders nach dem Färben und kühlt sie angenehm. Zum Sommer hin werde ich sie auf jeden Fall nochmal nachkaufen, weil ich den Effekt gerade bei hohen Temperaturen gerne mag. 
Aus der Garnier Fructis Serie hatte ich die Oil Repair 3 Wunderbutter Spülung mit passendem Shampoo. Den leicht süßlich blumigen Duft mochte ich sehr gern und die Pflege war oberer Durchschnitt für ein Drogerie-Shampoo. Eventuell würde ich die Kombi nochmal nachkaufen. 
Von Cosmo Beauty wurde mir das Schwarzkopf OSIS+ Glamination Haarspray zur Verfügung gestellt. Der süße fruchtige Duft war mein absoluter Favorit. Der Sprühkopf gab das Produkt fein genug ab und mit dem Halt war ich ebenfalls sehr zufrieden. Totale Empfehlung. 
Auch von Cosmo Beauty bekam ich die Wella Professional EIMI Föhnlotion zugeschickt. Auch mit diesem Produkt war ich sehr zufrieden. Meine Haare fühlten sich extrem seidig nach der Anwendung an und der Duft war ebenfalls sehr angenehm.
Weniger begeistert war ich von der Essence Ultime Bernstein & Öl Reihe von Schwarzkopf. Shampoo und Spülung waren mir viel zu intensiv parfümiert und natürlich schützt diese Kombi nicht vor Haarbruch, was mir aber vorher schon klar war. Die Pflegewirkung war eher Medium. Nachkaufen würde ich die Produkte nicht. 
Normalerweise verbrauche ich nicht so viel Haarspray, doch eine angebrochene Flasche des Schwarzkopf got2be Happy Hour Haarsprays fiel mir vor ein paar Wochen entgegen. Also habe ich den Rest meines liebsten Haarsprays aller Zeiten noch verbraucht, bevor es dann auch weg kann. Ich mag den Duft, die Feinheit des Sprühnebels und den Halt nach wie vor sehr sehr gerne.
Ähnlich erging es mir auch mit den Garnier Wahre Schätze Ahorn Balsam Produkten. Shampoo und Spülung standen noch halb angefangen im Badezimmerschrank. Meine Haare fühlten sich nach der Pflege extrem glatt und gut an. Der Duft ist mir anfangs immer erst etwas zu stark parfümiert, aber zum Glück verfliegt er im Laufe des Tages wieder. Nachkaufen würde ich beides sicherlich nochmal aufgrund des schönen Effektes. 


Hand- und Nagelpflege
Von Ebelin habe ich mal wieder einen 10er Pack Sandblattfeilen aufgebraucht. Um meine verstärkten Fingernägel zwischendurch in Form zu bringen reichen sie mir völlig aus. Natürlich habe ich sie längst nachgekauft, nicht zuletzt wegen des guten Preisleistungsverhältnisses.
Drei P2 Color Correcting Pens sind auch in diesen Empties wieder dabei. Für mich der einzige und perfekte Stift um kleine Nagellackpatzer schnell auszubessern. Die Stiftspitze franst kaum aus und der Nagellackentferner fließt gut nach. 
Aus der letzten The Bodyshop Weihnachtskollektion habe ich die Vanilla Chai Handcreme aufgebraucht. Die Pflegewirkung fand ich nicht ausreichend genug, den Duft aber zur Weihnachtszeit ganz nett. Nachgekauft wird sie erstmal nicht mehr. 
Auch eine kleine Flasche des acetonfreien Nagellackentferners von Ebelin habe ich verbraucht. Seit Jahren der Beste für mich. Preis, Leistung und "Duft" stimmen.


Dekorative Kosmetik
Bei TKMaxx habe ich von Urban Decay Partial False Lashes gefunden. Sie erinnern ein wenig an die Accents von Ardell. Da das Bändchen allerdings wesentlich dicker ist, aber deswegen trotzdem nicht länger hält, würde ich sie niemals zum regulären Preis nochmal kaufen.
Ein Paar meiner liebsten 315er Ardell Accents dürfen natürlich nicht fehlen. Für den Alltag finde ich sie perfekt und nicht too much.
Einer meiner größten Flops der letzten Wochen ist für mich der NYX Super Skinny Eye Marker. Der schwarze Eyeliner hat eine viel zu dünne und nachgiebige Filzspitze in die so gut wie keine Farbe nachfließen kann. Einen gleichmäßigen Lidstrich damit zu ziehen ist beinahe unmöglich.
Mein liebstes Setting Puder von Urban Decay ist leer. Das De-Slick Mattifying Powder ist für mich nach wie vor ein kleiner Alleskönner. Es setzt Concealer und Foundation und hält sie den ganzen Tag fest. Natürlich habe ich es bereits nachgekauft.
Genau wie das Color Correcting Fluid von Urban Decay in Pink. Mittlerweile verwende ich es am liebsten für meine Augenschatten. Es ist extrem deckend, cremig leicht im Auftrag und verrutscht auch tagsüber nicht. Ersatz ist bereits vorhanden.
Bei Rossmann waren kürzlich die Kiss Produkte mit -20% im Angebot. Hier durften zum ersten Mal Sultry Lashes mit. Die Wimpern wirken extrem natürlich und halten bei mir tatsächlich länger als die von Ardell. Die Sultry und eventuell einige andere möchte ich nochmal ausprobieren.
Aus Holland hatte ich mir unter anderem diese zwei Wimpern Paare von Eylure mitgebracht. Die 116er fand ich wirklich schön. Das Bändchen war flexibel und die Wimpern hielten immerhin drei Male. Die 080er mochte ich nicht so gerne, da sie etwas kürzer als meine eigenen Wimpern waren. Von der Haltbarkeit finde ich sie aber auch nur "ok". Die Lashes von Kiss feiere ich gerade mehr. 


Gesichtspflege
Auch wieder dreimal dabei sind die Garnier Skinactive Hautklar Reinigungstücher. Mein erster Step um mein Gesicht vom Make-Up zu befreien. Durch das Warenmuster der Tücher habe ich das Gefühl alles besser abnehmen zu können. Die Tücher sind nicht zu nass und ich vertrage sie gut.
Ein Flop waren für mich die Balea Nosestrips mit Aktivkohle. Sie hinterließen in den Poren unschöne schwarze Punkte, die ich dann jedes Mal wieder ausräubern musste. Die Wirkung fand ich ebenfalls nicht ausreichend genug.
Deswegen bleibe ich wie gewohnt bei den Balea Clear-Up Strips. Hier ist die ausreinigende Wirkung deutlich stärker. Mit diesen Strips bin ich seit Jahren mehr als zufrieden. 
Aus der neuen Neutrogena Hydro Boost Reihe hatte ich ein Pröbchen der Water Gel Tagespflege. Natürlich kann man nach 1,5ml nicht über ein Produkt urteilen, trotzdem war ich positiv überrascht wie glatt sich meine Haut noch der Anwendung anfühlte. Vertragen habe ich die Pflege ebenfalls.
Von Garnier bekam ich die neue Skinactive Matcha + Kaolin Maske zur Verfügung gestellt. Die Maske kühlt und erfrischt zwar gut, aber eine besondere Wirkung konnte ich nach dem abnehmen nicht feststellen.
Ein Oldie but Goldie ist mein Clinique Anti-Blemish Solutions Treatment. Die Tagespflege für unreine haut vertrage ich am allerbesten. Meine Unreinheiten halten sich mit dieser Pflege wirklich total in Grenzen und eine gute Basis für mein Make-Up bildet sie außerdem.
Aus der My Little Box hatte ich eine Maxiprobe des Caudalie Vine Activ 3in1 Moisturizers. Vertragen habe ich die Tagespflege total gut. Die Pflege habe ich als feuchtigkeitsspendend im normalen Bereich empfunden. Nicht zu reichhaltig, aber trotzdem sehr pflegend. Auch als Unterlage für mein Make-Up war sie prima geeignet.

In den letzten Wochen hatte die Drogerie wirklich einige Neuheiten zu bieten. Dennoch hat mich längst nicht jede überzeugen können. Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit den Produkten gemacht? Lasst es mich wissen.

Eure annewandakatharina