Dienstag, 23. Mai 2017

Essie Off The Wall

(Werbung/selbstbezahlt) Innerlich war ich irgendwie schon ein wenig auf die Wild Nudes Kollektion eingestellt. Umso überraschter war ich, als ich die neue Essie Neon Limited Edition
mit dem Namen Off The Wall bei dm entdeckt habe. Inspiriert ist sie von den poppigen Graffitis in den Straßen Miamis.

Das Interessante an der Off The Wall Limited Edition ist, dass sie als erste Essie Neon Kollektion dieses Mal mit einem weißen Base Coat zu haben ist. Dieser dient dazu, dass die eher dünnflüssigen Neontöne mehr leuchten.
Zu dem Prime & Pop Base Coat gibt es noch vier Neonfarben, von denen ich mir zwei Stück ausgesucht habe. Beide Töne zeige ich euch jeweils mit und ohne den Base Coat.

The Art Of Fuchsia

Off The Wall

Meine Meinung zur neuen Essie Neon Limited Edition ist eher geteilt. Zuerst fand ich die Idee mit dem weißen Prime & Pop Base Coat total spitze. Die Ernüchterung folgte recht schnell, denn wie bei allen weißen Nagellacken sind mindestens zwei Schichten nötig, damit er restlos deckt. Meiner Meinung nach unterscheidet er sich auch nicht wirklich von Blanc aus dem Standardsortiment. 
Auf dem jeweils oberen Bild habe ich also zwei Schichten Base Coat, eine Schicht Neon Lack und einen glänzenden Top Coat aufgetragen. An den Rändern scheint er etwas durch, da es schwierig ist ihn genau so noch einmal zu treffen. Der Neonlack wirkt sehr fleckig, da er extrem dünnflüssig ist. Um nicht auf den Top Coat verzichten zu müssen und nicht 5 (!!) Schichten Nagellack auf den Fingern zu haben, verzichtete ich auf die zweite Schicht.
Auf den beiden unteren Bildern habe ich lediglich drei Schichten der Neolacke ohne Base und Top lackiert um den matten Effekt zu zeigen. Die Trockenzeit war hier aufgrund der dünnen Schichten kein Problem. Natürlich bleibt hier leider der knallige Effekt etwas auf der Strecke und die Farben wirken leicht dunkler. Das ursprünglich matte Finish ist zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig,  kommt aber gut zur Geltung.
Optisch gefällt mir die erste Variante viel besser. Die Farben der Neonlacke poppen viel mehr heraus. Allerdings gefallen mir der ungleichmäßige Auftrag und die chaotischen Ränder nicht. Mit der zweiten Variante kann ich besser leben, dennoch gehen die Farben total verloren. 
Vielleicht habe ich zu wenig Geduld, vielleicht ist die Idee aber auch insgesamt noch nicht so durchdacht?

Was sagt ihr zur neuen Off The Wall Limited Edition?

Eure annewandakatharina