Samstag, 13. Mai 2017

Mixa Hautpflege - Für empfindliche Haut

(Werbung/PRSample) Wenn ich an französische Hautpflege aus der Apotheke denke, fallen mir spontan die Marken Nuxe und L'Occitane ein. Seit April reihen sich hier nun auch die Produkte von Mixa
ein. Bei Mixa handelt es sich um eine in Deutschland komplett neue Pflegeserie. Bekannt wurde sie 1924 in Frankreich als besonders reichhaltige Apoheken-Pflege entstanden aus den Ursprüngen der Kräuterheilkunde. Mitte der 70er war Mixa dann auch für den breiten Markt erhältlich. 2017 wird Mixa international und zieht mit insgesamt zehn verschiedenen Produkten in die deutschen Drogeriemärkte dm und Müller ein. Diese zehn Hautpflegeprodukte sind in unterschiedliche Linien unterteilt:

- Anti-Trockenheit   - Reparierend  - Beruhigend    
- Regenerierend   - Hautstraffend   - Cica Repair

Wie ihr den verschiedenen Namen entnehmen könnt, handelt es sich bei Mixa ausschließlich um Hautpflege, die besonders trockene und empfindliche Haut unterstützen soll. Das Besondere an Mixa ist ebenfalls, dass die Marke auf hohe dermatologische Standards achtet, alle Produkte klinisch getestet sind, jeweils eine limitierte Anzahl an Inhaltsstoffen enthalten und hochverträglich sind. Sie enthalten außerdem keine Parabene. 
Drei der zehn Produkte möchte ich euch nun vorstellen:
Beruhigende Bodylotion
Die beruhigende Bodylotion ist angereichert mit Hafermilch. Diese ist dafür bekannt, dass sie Juckreiz-hemmend ist, beruhigend wirkt, Spannungsgefühle nimmt und Rötungen lindert. Die milde Bodylotion eignet sich für trockene und empfindliche Haut und ist frei von Parfum, Parabenen und Farbstoffen.

Regenerierende Duschcreme
Die regenerierende Duschcreme enthält den pflanzlichen Stoff Allantoin, der bekannt für seine reparierende Wirkung ist. Er beschleunigt außerdem die Zellregenerierung und erhält den natürlichen Schutzfilm der Haut. Die Duschcreme kommt ohne Seife, Parabene und Farbstoffe aus, ist ph-neutral und eignet sich für Babys, Kinder und Erwachsene.

Cica Creme
Bei Rissen, extremer Trockenheit, Rötungen und rauen Stellen wird die Cica-Creme mit Pathenol empfohlen. Die Wundpflegecreme beruhigt irritierte Hautpartien und mildert Juckreiz und Spannungsgefühle. Das Pathenol sorgt für die Stimulation der Zellneubildung. Die Cica-Creme ist frei von Parabenen und Parfüm und ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet.

Beruhigendes Duschgel
Das seifenfreie, ph-neutrale Duschgel reinigt die Haut auf sanfte Art und Weise. Es ist angereichert mit Mandelöl, das die Haut schützt. Das Duschgel mildert außerdem unangenehme Hautreizungen und stellt den natürlichen Schutzfilm der Haut wieder her.

Reparierende Handcreme 
Wie auch bei der Duschcreme enthält die reparierende Handcreme Allantoin. Sie eignet sich besonders für sehr trockene und beanspruchte Hände und kommt ebenfalls ohne Parabene aus. Die reichhaltige Textur zieht schnell ein ohne zu fetten.

First Impression:
Die Mixa Pflegeprodukte haben mich vom ersten Moment an total angesprochen, als ich sie bei dm entdeckt habe. Meine Haut ist zwar nicht überempfindlich, aber an den Ellbogen und Oberarmen habe ich mit extrem rauen und rissigen Stellen zu tun. Hier hoffte ich auf Hilfe der Cica-Creme, damit ich bei T-Shirt Wetter wieder ansehnlichere Arme habe. Die Creme ist nahezu geruchlos und hinterlässt einen angenehm seidigen, aber keinesfalls störenden Film auf der Haut. Nach nur wenigen Anwendungen wurden die rauen Stellen deutlich gelindert. Ein tolles Ergebnis!
Ebenfalls recht erstaunt war ich von der reparierenden Handcreme. Die meisten Handcremes, die ich aus der Drogerie kenne, duften einfach nur stark oder brauchen ewig um einzuziehen, aber die Pflege bleibt meist auf der Strecke. Ganz anders bei der reparierenden Handcreme von Mixa. Sie ist ergiebig, duftet dezent, zieht super ein und hinterlässt ein angenehmes gepflegtes Gefühl auf den Händen.
Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiss: ich bin ein Bodylotion-Muffel. Der praktische Pumpspender der beruhigenden Bodylotion motiviert mich allerdings den Langzeit-Test durchzuziehen. Den Duft würde ich als leicht, neutral und kaum wahrnehmbar beschreiben. Sehr angenehm, da es mein Parfum nicht stört. Die Bodylotion ist sehr ergiebig, braucht aber ein wenig Zeit um komplett einzuziehen. Eingezogen fühlt sich die Haut sehr weich und geschmeidig an.
Auf die Duschpflege war ich schon sehr gespannt. Der Duft der regenerierenden Duschcreme ist sicherlich für viele ein wenig gewöhnungsbedürftig, da es recht medizinisch riecht. Ich persönlich mag den Duft aber und finde es auch nicht schlimm, das er sich auch noch etwas nach dem Duschen auf der Haut hält. Wer es neutraler mag, hält sich an das beruhigende Duschgel mit Mandelöl. Während des Duschens schäumt die Creme etwas mehr auf als das Gel. Anschließend fühlt sich meine Haut gut gepflegt an. Welches Duschprodukt ich lieber mag? Ich kann mich nur schwer entscheiden.

Kennt ihr die neuen Mixa Pflegeprodukte bereits?

Eure annewandakatharina