Mittwoch, 10. Mai 2017

Pureology Strengh Cure Haarpflege

(Werbung/PRSample) Coloriertes Haar intensiv zu pflegen ist manchmal gar nicht so einfach. Dies beginnt bereits bei der Wahl der richtigen Haarpflege. Viele Hersteller bieten oft nur eine Variante
für gefärbtes Haar an, doch auch coloriertes Haar kann unterschiedliche Ansprüche haben. Gerade wenn das Haar dünn, strapaziert, trocken oder kraftlos ist, benötigt es besondere Aufmerksamkeit und natürlich sollte die Langlebigkeit der Haarfarbe ebenfalls unterstützt werden.
Seit 2007 bietet L'Oreal PUREOLOGY an, eine individuelle Linie speziell für coloriertes Haar, die für Pflege, Nachhaltigkeit und Farberhalt steht. Pureology existiert jedoch bereits seit 2001. Mit Firmensitz in Orange County Californien ist sie eine der führenden Marken, in Sachen koloriertes Haar, in den USA. 
Das Besondere an Pureology ist, dass die Farbpflege für vier verschiedene Typen von coloriertem Haar erhältlich ist.

Hydrate : für trockenes, coloriertes Haar
Strength : für strapaziertes, coloriertes Haar
Pure Volume : für feines, coloriertes Haar
Perfect 4 Platinum : für blondiertes, gesträhntes Haar

Alle Farbpflege-Linien beinhalten ein Shampoo, einen Conditioner und eine Haarmaske. Zusätzlich gibt es noch das Colour Fanatic Multitasking-Spray für alle Arten von coloriertem Haar, doch dazu später. 
Was macht Pureology außerdem so speziell? Die Produkte sind nicht nur 100% vegan, enthalten Aromatheraphie-Düfte und natürliche Pflanzenextrakte (z.B. Mais, Kokosnuss und Zucker), sondern sind auch absolut Paraben- und Sulfatfrei. Ein großer Vorteil, da Sulfate entfärbende Wirkungen haben können. Zusätzlich frischt der Anti-Fade-Komplex die Haarfarbe mit jeder Wäsche wieder auf, erhält damit den "Frisch-vom-Friseur"-Look und schützt das Haar vor der Sonne. Pureology legt zusätzlich sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit, denn alle Verpackungen sind komplett recycelbar und schonen damit die Umwelt.

Meine Pureology-Linie ist die Strength Cure Reihe, die ich euch hier vorstellen möchte:
Strength Cure Shampoo und Conditioner
Die Strength Cure Linie von Pureology wurde speziell für die Bedürfnisse von strapaziertem, coloriertem Haar zugeschnitten. Das Shampoo beinhaltet zusammen mit dem Anti-Fade-Komplex auch die sulfatfreie Formel Astaxanthin, ein starkes Antioxidant, das colorietes Haar reinigt, aufbaut und repariert. Der Conditioner sorgt für sofortige Griffigkeit, Geschmeidigkeit und neuen Glanz. 

Strenth Cure Haarmaske
Die Pureology Strength Cure Haarmaske ist die ideale Ergänzung zum Shampoo und zum Conditioner. Die Maske reduziert Haarbruch, stärkt das Haar neu und verleiht ihm einen intensiven Glanz. Die Strength Cure Linie duftet übrigens nach Honig, Sandelholz, Moschus, Lavendel, Pfirsich und Vanillie.

Colour Fanatic Multitasking-Spray
Wie der Name schon vermuten lässt ist das Colour Fanatic Spray ein kleiner Alleskönner. Es schützt das Haar vor Hitze und Umwelteinflüssen, beugt Spliss vor, versorgt mit Feuchtigkeit, entwirrt, verdichtet die Haarfasern, reduziert statische Aufladung, kontrolliert Frizz, schenkt Glanz und bereitet das Haar ideal auf das Styling vor. Außerdem lässt es sich als leichte Spülung oder Schneidelotion verwenden. Enthalten sind Duftkomponenten wie Rose, Moschus, Ylang Ylang und Sandelholz.

Mein Fazit zur Pureology Strength Cure Farbpflege Linie:
Der Duft der Pureology Produkte erinnert mich stark an den Duft wenn ich einen Lush Shop betrete. Die einen lieben es, die anderen nicht. Ich persönlich gehöre zu den ersteren. Dazu hält sich der Duft den ganzen Tag über im Haar, was ich total angenehm finde. Doch was hat die Pflege mit meinen Haaren gemacht? 
Das Colour Fanatic Spray habe ich wie einen ganz normalen Hitzeschutz verwendet. Ins handtuchtrockene Haar aufgesprüht, war das Spray eine gute Vorbereitung auf Föhn und Glätteisen. Die antistatische Wirkung kann ich ebenfalls bestätigen. Nach meinem Geschmack dürfte das Spray aber gern noch feiner aus dem Sprühkopf kommen. Als leichte Spülung habe ich das Colour Fanatic Spray auch mal versucht, aber da war mir die Wirkung einfach zu lasch, da ich recht dickes Haar besitze.
Shampoo und Conditioner selbst sind erstmal superergiebig. Bei meinem weit bis über die Schulter gehendem Haar reicht jeweils eine haselnussgroße Menge. Beide Produkte schäumen gut auf und obwohl ich Shampoo und Conditioner etwa 5x die Woche verwende seit Mitte April, sind die Flaschen immer noch halbvoll. Nach etwa 3-4 Anwendungen merkte ich wie mein Haar geschmeidiger, besser kämmbar wurde und mehr Griffigkeit bekam. Ein wirklich positives Resultat. Der farbauffrischende Effekt hingegen blieb leider aus. Aufgrund des Duftes, der hohen Ergiebigkeit und des schönen Pflegeeffektes finde ich das Duo total empfehlenswert. 
Die Strengh Cure Haarmaske ist extrem reichhaltig, weswegen ich sie erst zweimal verwendet habe. Auch sie ist sehr ergiebig und wird gefühlt jahrelang halten. Das Ergebnis nach der Anwendung überzeugt total. Die Maske macht mein Haar ebenfalls schön weich und verleiht ihm sichtbar mehr Glanz. Ob sie nun wirklich aktiv vor Haarbruch schützt, lässt sich natürlich nach zwei Anwendungen nicht beurteilen, deswegen werdet ihr darüber bestimmt irgendwann nochmal was in meinen Empties finden.
Insgesamt merkt man, dass es sich bei Pureology um hochwertige Haarpflege handelt und nicht um ein einfaches Drogerieprodukt. Duft, Pflegewirkung und Preis spiegeln dies deutlich wieder. Shampoo und Conditioner finde ich absolut empfehlenswert und würde sie mir selbst sogar nachkaufen. Bei der Maske wird darüber die Zeit entscheiden. Das Colour Fanatic Spray fiel leider bei mir durch. Für meine Zwecke reicht hier jeder andere Hitzeschutz völlig aus.
Bisher sind die Produkte nur online bei QVC, Hagelshop, Parfumdreams und Flaconi erhältlich.
Kennt ihr Pureology bereits?

Eure annewandakatharina