Sonntag, 7. Mai 2017

Volume Hair + Schütthaar & Fixierspray *

Der Wunsch nach vollem, voluminösen Haar ist schon lange kein reines Männer-Thema mehr, auch bei Frauen ist dünner werdendes Haar ein Problem. Im Bereich der Medizin und Pharmaindustrie wird ebenfalls auf diese empfindliche Thematik reagiert
und hier ist vieles möglich: von der Einnahme von Tabletten über Lasertherapie bis hin zur Haartransplantation kann man hier einiges unternehmen. Natürlich sind diese Möglichkeiten nicht nur eine finanzielle Frage, sondern auch teils gesundheitliche Risiken. 
Hier soll eine neue Produktlinie der Firma Volume Hair eine gesundheitlich unbedenkliche und kostengünstigere Alternative schaffen. Doch wie genau soll das funktionieren? Das System besteht aus zwei Produkten und ist kinderleicht in der Anwendung.

Zum einen benötigt man die Volume Hair Fibers. Diese gibt es in acht verschiedenen, natürlich gehaltenen Nuancen. Bei den sogannten Fibers handelt es sich um hauchdünne Fasern, die sich durch elektrostatische Aufladung an das Eigenhaar heften. Sie befinden sich in einer kleinen Dose mit Schraubverschluss, deren Deckel mit kleinen Löchern versehen ist, ähnlich wie bei einem Salzstreuer. Die Fasern können direkt aus der Dose heraus aufgetragen werden oder zuerst in die Hand geschüttet werden um die betroffenen Stellen noch exakter zu bearbeiten. 

Wichtig hierbei ist, das zumindest noch dünner Haarflaum oder kaum erkennbares Resthaar vorhanden sein sollte, damit sich die unterschiedlich langen Fibers daran und an die Kopfhaut heften können. Jedes einzelne Haar wird so optisch verdickt und der Effekt von vollerem Haar ist nun deutlich sichtbar.

Um die Fibers vor Wind und Regen zu schützen, benötigt man als zweiten Step das Volume Hair Fixierspray. Das parfümfreie Stylingspray sorgt mit einem hauchfeinen Sprühnebel zusätzlich für extra starke Haftung und ist mit die perfekte Ergänzung zu den Volume Hair Fibers. Beide Produkte lassen sich nach einer Haarwäsche natürlich wieder restlos auswaschen. 


Auf den folgenen Bildern zeige ich euch wie ich das Volume Hair System bei mir selbst angewendet habe:
Vorher: Mein Ansatz ist deutlich rausgewachsen. Durch das dunkle nachwachsende Blond und einen etwas eher unordentlich gestylten Zopf wirkt mein Haar etwas lichter an einigen Stellen.

Nachher: Nach der Anwendung der zwei Phasen von Volume Hair ist nicht nur der nachwachsende Ansatz verschwunden, sondern auch die leicht durchscheinende Kopfhaut.

Mein Fazit zum Volume Hair System: für Menschen meiner Generation ist dünnes Haar oder Haarausfall glücklicherweise nur in wenigen Ausnahmefällen ein Thema. Sollte es dann soweit sein, fühle ich mich bestens auf das Thema vorbereitet, denn das Ergebnis von Volume Hair überzeugt mich wirklich sehr. Wer in der Öffentlichkeit seine gepflegte Erscheinung unkompliziert und schnell unterstreichen mag, ist mit diesen beiden Produkten bestens versorgt ohne den Geldbeutel zu unnötig strapazieren. Ich persönlich werde das Volume Hair System bis zum Tag X für Flechtfrisuren verwenden, bei denen ich meine helle Kopfhaut kaschieren möchte oder um meinen herausgewachsenen Ansatz zu verstecken, wenn ich es vor einem wichtigen Termin nicht mehr rechtzeitig zum Friseur geschafft habe. Der Effekt von Volume Hair sieht wahnsinnig natürlich aus und fällt selbst aus nächster Nähe überhaupt nicht auf.
Wer nun neugierig auf das Volume Hair Duo geworden ist, kann dieses momentan im Cosmo Beauty Onlineshop mit einer Ersparnis von 50% (!!) bekommen. Nutzt dafür einfach diesen Link.

Was sagt ihr zum Ergebnis des Volume Hair+ Systems? Habt ihr bereits Erfahrungen mit Schütthaar gemacht?

Eure annewandakatharina

*Unterstützt durch Productplacement