05.10.17

Yeauty Black Head Peel Off Maske

(Werbung/PRSample) Eine regelrechte Welle von neuen Gesichtsmasken überflutet derzeit die Regale der Drogerien und Parfümerien. Besonders beliebt sind hier die schwarzen Peel Off Masken, die sich
meist in einem Stück und ohne Wasser beinahe restlos vom Gesicht abziehen lassen. Eine von ihnen ist die Black Head Peel Off Mask von Yeauty, einem noch recht jungen Unternehmen mit Sitz in Deutschland.

Die Yeauty Black Head Peel Off Mask ist seit einigen Monaten bei dm erhältlich. Die kleine Tube enthält 50ml und kommt in einem matt schwarzweißen schlichten, aber ansprechenden Design daher. Yeauty verspricht, dass die Black Head Peel Off Maske die Haut porentief reinigt, Hautunreinheiten beseitigt und der Entstehung von Mitessern entgegenwirkt. Als Anwendungsgebiete eignen sich insbesondere Nase, T-Zone, Kinn, Stirn und das komplette Gesicht. Auch für weitere Hautpartien am Körper, die von Mitessern und Unreinheiten betroffen sind, soll die Maske geeignet sein. 

Drückt man das schwarze Gold aus der Tube heraus, ist die Konsistenz extrem klebrig, zäh und glänzend. Mit den Fingerspitzen oder einem Maskenpinsel wird die kühle Black Head Peel Off Maske in einer gleichmäßig deckenden, aber feinen Schicht aufgetragen. Die Haut sollte dazu vorher gereinigt, aber bereits trocken sein. Die Einwirkzeit beträgt ca. 25-30 Minuten. Erst dann ist die Maske komplett angetrocknet. Über die seitlichen Außenkanten kann die Maske dann vorsichtig in einem Stück abgezogen, kleine Reste können mit warmem Wasser abgewaschen werden. 

Ich habe mir gefühlt schon hunderte von gruseligen Youtube Videos angesehen, in denen schwarze Peeling Masken zum Einsatz kamen. Nach dem Abziehen mit besonders ekeligen Endresultaten, da die Masken alles an Hautschüppchen, Talg und Unreinheiten aufnehmen, die dann gut sichtbar auf den Maskenresten thronen. Ähnlich ist es hier auch mit der Black Head Peel Off Maske von Yeauty. Die Maske haftet wie ein fester Film auf der Haut und das Abziehen ist minimal schmerzhaft, aber natürlich auszuhalten. In der Maske verfangen sich feine Härchen, Hautschüppchen und auch Talg. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung glatt und gut gepeelt an. Ich persönlich hatte mir auch die Reinigung meiner großen Poren auf und um meine Nase herum versprochen, doch hier blieben die kleinen hellen Stippen leider an Ort und Stelle sitzen. Die hygienische und genaue Dosierung aus der Tube gefällt mir bei Hautpflegeprodukten immer besonders gut. Insgesamt bin ich mit der Black Head Peel Off Mask ganz zufrieden, auch wenn sie nicht jedes Versprechen hält, habe ich sie doch prima vertragen. Daumen hoch für ein veganes Beautyprodukt Made in Germany!

Welche schwarze Peeling Maske habt ihr bereits getestet?

Eure annewandakatharina
Kommentar veröffentlichen