28.12.17

L'Oréal Nude Magique Cushion Foundation

Nach dem großen Release der L'Oréal Perfect Match Foundations in diesem Jahr bin ich ein wenig neugierig auf die weiteren Teint Produkte in der L'Oréal Theke geworden. Eine der wenigen Foundations, die es in einer recht
hellen und für mich eventuell passenden Nuance gibt, ist die Nude Magique Cushion Foundation. Diese gibt es bereits seit Mitte 2016 bei uns in Deutschland, doch leider nur in übersichtlichen drei Nuancen. Andere europäische Länder haben immerhin noch zwei weitere Nuancen im Sortiment. 

Doch was ist eine Cushion Foundation eigentlich? Das Make-Up kommt in einem Döschen, in dem sich ein mit flüssiger Foundation und Wasser getränkter Schwamm befindet. Das Finish der Cushion Foundation soll besonders leicht, frisch und keinesfalls maskenhaft wirken. Auf dem asiatischen Markt gibt es bereits seit etlichen Jahren unzählige unterschiedliche Cushion Foundations. Auch L'Oréal verspricht hier einen frischen glowy Teint mit der Nude Magique Cushion Foundation. Sie soll für alle Hauttypen geeignet sein, enthält 14,6 g Produkt und besitzt zudem den LSF 29. 

Die L'Oréal Cushion Foundation kommt in einem Döschen aus Kunststoff. Es ist komplett lavendelfarben und wirkt sehr ansprechend. Während der untere Teil der Dose eher pastellfarben gehalten ist, hat der Deckel einen trendigen Metallic-Look. Im Inneren des Deckels befindet sich ein großer Spiegel, der ein Auffrischen unterwegs möglich macht.
Der kleine Applikator im oberen Teil der Dose wirkt ziemlich einfach und instabil. 

Der Schwamm der Nude Magique Cushion Foundation ist recht großporig, weich und flexibel. Meine Nuance ist natürlich die Hellste mit der 01 Porcelain. Mit dem enthaltenen runden Applikator wird die Foundation vom Schwämmchen aufgenommen und quasi in die Haut eingetupft. Da der Schwamm gut getränkt ist, muss der Applikator nur 1-2 mal aufgerückt werden um genügend Produkt für das komplette Gesicht zu bekommen.

Swatches im Vergleich
Links: Revlon Colorstay Foundation in 150 Buff
Mitte: L'Oréal Nude Magqiue Cushion Foundation in Porcelain
Rechts: L'Oréal Perfect Match Foundation in 1N Ivory

Für mich war die L'Oréal Nude Magique Cushion Foundation ein kurzes Experiment, denn leider passt Porcelain überhaupt nicht zu meinem hellen Teint. Der Unterton ist beinahe orange und auch ein wenig zu dunkel. Nichts, was ich mit meinem neutralen bis kühlen Hautton tragen könnte. Die Deckkraft habe ich als sehr leicht und angenehm empfunden, in etwa vergleichbar mit einer stärkeren BB Cream. Die Haut scheint noch deutlich hindurch und wirkt minimal ausgeglichen, aber frisch. Die Haltbarkeit ist für so eine leichte Foundation gerade noch okay. Man kann sie zwar setten, doch am Ende des Tages weicht sie an stark ölenden Hautpartien. Trockene Partien werden zum Glück nicht betont. Wem die Foundation dennoch tatsächlich farblich passen sollte, dem würde ich sie als Sommer Make-up für warme Tage empfehlen. 

Habt ihr die L'Oréal Cushion Foundation bereits ausprobiert?

Eure annewandakatharina
Kommentar veröffentlichen