28.01.18

Alcina Skin Manager Bodyguard & Perfektionist

(Werbung/PRSample) Kälte, Wärme, Schmutz, Bakterien. Mit diesen kleinen Monstern hat unsere Haut jeden Tag zu kämpfen. Gerade deshalb ist es so wichtig ihr regelmäßigen Schutz und Unterstützung
im Alltag zu bieten. Tägliche Hautpflege kann zudem den Alterungsprozess verlangsamen, Unreinheiten vorbeugen und helfen Irritationen wie Trockenheit oder ölige Partien auszugleichen. 
Mit dem Alcina Skin Manager AHA Effekt-Tonic habe ich vor über einem halben Jahr eines meiner liebsten Gesichtswasser entdeckt. Nach wie vor nutze ich das Tonic zur täglichen Reinigung meines Gesichtes und möchte es nicht mehr missen. Umso größer war die Freude, als ich hörte, dass der Skin Manager Nachwuchs bekommen soll und mit zwei brandneuen Produkten zur Pflegeserie wird. Der Skin Manager Bodyguard und der Skin Manager Perfektionist runden das Trio ab sofort ab und sagen den täglichen Umwelteinflüssen den Kampf an. 

Skin Manager Bodyguard
Der Bodyguard kommt in einer Tube mit Schraubverschluss, die sich mit ihrem schönen Erdbeerrot perfekt in die Skin Manager Serie einreiht. Sie enthält 50ml und lässt sich sparsam und hygienisch dosieren.m Tag
Intelligentes Fluid für ebenmäßig-zarte Haut: als alleinige Pflege oder Serum vor deiner rei
Alcina verspricht hier eine Gesichtspflege mit Beschützerinstinkt. Die besonders ergiebige Tagespflege soll eine leichte Textur besitzen, die schnell einzieht und die Haut mattiert. Der Bodyguard kann als alleinige Pflege oder als Serum vor der gewohnten Tagespflege eingesetzt werden. Der atmungsaktive Schutzfilm soll die Haut vor Umwelteinflüssen beschützen und sogar kleinste Feinstaubpartikel vorm Eindringen abhalten.

Skin Manager Perfektionist
Die doppelwandige Flasche enthält 30ml und erinnert von der Form her ein wenig an das Face Gel der Hyaluron 2.0 Reihe. Durch den klaren Deckel ist ein Pumpender erkennbar, der ebenfalls eine saubere und genaue Dosierung verspricht. 

Der Perfektionist ist der dritte Schritt in der Skin Manager Pflegeroutine. Nach dem AHA Effekt-Tonic und dem Bodyguard wird er auf die Gesichtshaut aufgetragen. Das leichte Fluid soll sich nach dem Auftrag in Puder verwandeln und eine ebenmäßige seidig zarte Haut verleihen. Das im Perfektionist enthaltene Silicia-Puder besitzt Öl- absorbierende Eigenschaften und soll so für einen Sofort-Matt-Effekt sorgen. Die Hautoberfläche soll so optisch geglättet wirken und die Poren verfeinert wirken ohne zu verstopfen.

Einige Wochen habe ich beide Produkte nun in Gebrauch und konnte mir eine Meinung über sie bilden.
Der Alcina Perfektionist ist ein wirklich ungewöhnlicher Primer. Zuerst ist er wie eine Art Lotion, die auf der Haut nach kurzer Zeit ein leicht pudriges und samtweiches Finish bekommt. Ich kenne absolut kein vergleichbares Produkt dieser Art. Als Base unter Make-up ist er wirklich toll. Nur hauchdünn aufgetragen ebnet der Perfektionist das Hautbild inklusive Poren und die Foundation wirkt anschließend wie Airbrush. Einen kleinen Abzug in der B-Note gibt es aber leider trotzdem, da auch er es nicht schafft meine Haut in der T-Zone dauerhaft matt zu halten. An Make-up-freien Tagen sieht er auch solo getragen toll aus und lässt die Haut etwas frischer und wacher wirken.
Mein absoluter Liebling ist jedoch der Alcina Bodyguard. Die leichte Tagespflege ist sehr ergiebig. Nur eine erbsengroße Menge benötige ich für das komplette Gesicht. Der Bodyguard zieht nach dem Auftrag schnell in die Haut ein. Der dezente fruchtige Duft ist sehr angenehm. Eine wirklich tolle und verträgliche Pflege, die meine Haut tagsüber mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt und sie strahlen lässt.

Habt ihr die neuen Skin Manager Produkte schon in der Drogerie entdeckt?

Eure annewandakatharina
Kommentar veröffentlichen