28.04.18

Eos Crystal Lippenpflege

(Werbung/PRSample) Die Eos Lipbalms sind seit einigen Jahren nicht mehr aus den
deutschen Drogerien und Parfümerien wegzudenken. Bisher ging der Hype allerdings komplett an mir vorbei, denn ich besaß noch keinen einzigen der kleinen runden Lippenpflegen. Umso mehr freute ich mich, als ich für einen Produkttest ausgewählt wurde.

Eos' neuester Clou sind die Crystals. Zunächst unterscheiden sich die Crystals schon mal optisch von den klassischen Eos Lipbalms, denn sie sind nicht komplett rund, sondern wirken eher eiförmig. Die Oberfläche schimmert perlmuttfarben und fühlt sich leicht gummiert an. Die Eos Crystals sind bis jetzt in zwei Sorten erhältlich: Zum einen Hibiscus Peach, den ich erhalten habe und zum anderen Vanilla. 

Doch was unterscheidet die Crystals sonst von den beliebten Klassikern? Eos' Steckenpferd innerhalb des aktuellen Sortiments ist hier eindeutig der Soft Coconut Milk Lipbalm aus der Visibly Soft Reihe, der aufgrund seiner zu 99% natürlichen Inhaltsstoffe von der Stiftung Ökotest mit 'Sehr Gut' bewertet wurde und ständig vergriffen ist. Doch wie ist das zu toppen? Die Crystal Pflege enthält nämlich ebenfalls wertvolle pflegende Öle. Shea-, Rizinus-, Kokosnuss-, Sonnenblumen- und Avocadoöle sollen ebenfalls sehr pflegend und feuchtigkeitsspendend auf den Lippen wirken. Beim zweiten Blick auf die Verpackung wird deutlich, wo der gravierende Unterschied liegt. Die Crystals sind zu 100% wachsfrei und somit vegan. Außerdem sind sie, wie das übrige Eos Lipbalm Sortiment, frei von Paraffinen, Mineralölen, Gluten und Parabenen.  

An den anfangs noch merkwürdigen Auftrag mit dem eiförmigen Lipbalm hatte ich mich schnell gewöhnt. Meine Sorte Hibiscus Peach duftet dezent süß nach Gummibärchen und schmeckt auch so. Obwohl ich andere Erwartungen hatte, mag ich meine Sorte inzwischen recht gern. Positiv finde ich, dass die Pflege komplett farblos ist und somit nur einen leichten neutralen Glanz auf die Lippen zaubert. Das Gefühl nach dem Auftrag ist geschmeidig und sehr angenehm. Ob die Eos Crystals bei schwer spröden und rissigen Lippen der Retter in der Not sind, wage ich jedoch zu bezweifeln. Die Pflege zieht viel zu schnell in die Lippen ein, so dass sie nach kurzer Zeit nicht mehr spürbar ist. Meine Lippen fühlen sich danach einfach nicht nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt an. Als Pflege to go für die Handtasche gefällt mir mein Hibiscus Peach ganz gut. Nachkaufen würde ich ihn wohl nicht nochmal. Eos zielt mit den Crystals ganz klar auf die Veganer ab, die die neuen Lipbalms hoffentlich mehr mögen als ich. Trotzdem muss ich zugeben, dass ich während meiner Recherchen eher neugierig auf den Coconut Milk Testsieger geworden bin. Vielleicht muss ich die Tage nochmal in die Drogerie.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Eos bisher gemacht?

Eure annewandakatharina
Kommentar veröffentlichen