Sonntag, 4. September 2016

Urban Decay Vice Lippenstifte


"Too much VICE is never enough" Das dachte sich Urban Decay und launchte im Juni einfach mal 100!! neue Lippenstifte. Ja,
Einhundert. Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Und dann anstrengende Frage: Welche dieser einhundert Lippenstifte suche ich mir aus? Ich googelte also jede Menge Swatches und sah mir Swatchvideos einiger Youtuber an, da ich vor Ort keinen Urban Decay Counter habe. Letztendlich habe ich mir dann neun Farben ausgesucht, doch dazu später. 


Die äußere Pappverpackung der neuen VICE Lippenstifte ist schon ein totaler Hingucker. Sie kommt in bunt und schwarz, aber trotzdem sehr edel mit goldfarbenem VICE Schriftzug daher. 
Die Lippenstiftverpackung selbst ist von einer Patronenhülse inspiriert und erinnert an das ursprüngliche Original-Design von 1996. 
Mit den Einzug der VICE Lippenstifte weichen aber auch einige alte Bekannte dem Sortiment: die Revolution Lipsticks, die Sheer Revolution Lipsticks und die Matte Revolution Lipsticks. So ganz verlassen diese Lippenstifte jedoch nicht das Sortiment, da die Farben unter den VICE Lipsticks quasi neu gelauchned wurden. 
Zu den drei alten Revolution Varianten kommen also drei neue Finishes dazu, die sich nur äußerlich durch die Verpackung verändert haben. Die insgesamt sechs Finishes sind unterteilt wie folgt:

Mega Matte (MM) = ein ultra-intensives Matt
Comfort Matte (CM) = ein cremiges Matt (Nachfolger der Matte Revolution Lipsticks)
Cream (C) = ein cremiges Finish (Nachfolger der Revolution Lipsticks)
Metallized (M) = ein cremiges Finish mit Metallic-Perlmutt-Schimmer
Sheer (S) = Power-Farbe mit Gloss-Finish (Nachfolger der Sheer Revolution Lipsticks)
Sheer Shimmer (SS) = ein leichtes, transparentes Finish mit Perlmuttschimmer


Bei der Bestellung habe ich natürlich mehr auf die Farben als auf die Finishes geachtet, daher kann ich euch die VICE Lipsticks "nur" in drei verschiedenen Finishes zeigen. 

Criminal (CM)
Ein softes Pink-Nude.

Unicorn (CM)
Ein blasses Pfirsich-Nude.

Native (C)
Ein pastelliges Pink.

ZZ (C)
Ein softes Pink-Lila.

Weirdo (C)
Ein blasses Baby-Pink.

Violate (C)
Staub-Violett mit Pink.

Ravenswood (C)
Ein rötliches Sand-Rosa.

Crisis (C)
Ein satter Pflaume-Ton.

Oblivion (MM)
Das helle nude Braun ist ein Online-Special und zog aufgrund der hohen Nachfrage erst ein wenig später bei mir ein.  

Noch nicht genug Swatches? Ich verlinkt euch noch zwei Lippenstifte aus der limitierten Gwen Stefani Kollektion, die übrigens mit normalem Packaging nun ebenfalls zu den einhundert VICE Lipsticks gehören. Zum einen Phone Call (S) ein sheeres Pink und zum anderen Ex-Girlfriend (SS) ein pink schimmerndes Nude-Rosa.

Wie ihr vielleicht schon erahnen konntet bin ich restlos begeistert von den neuen Urban Decay VICE Lipsticks. Die Verpackung ist ein wenig hochwertiger verarbeitet als die der Gwen Stefani Lipsticks. Vor allem aber simpel und trotzdem edel. Die Auswahl der einhundert Farben in sechs verschiedenen Finishes überzeugt mich ebenfalls. Wer hier nicht fündig wird, hat nie gesucht, denn die Farben sind teilweise wirklich sehr besonders aber vor allem tragbar. Auch das Preisleistungsverhältnis passt, denn qualitativ können sie locker mit Mac mithalten und tatsächlich gibt es mehr Inhalt für minimal weniger Geld. Die drei ausgesuchten Finishes überzeugen mich aber vor allem beim Thema Haltbarkeit. Hier hält das Mega Matte Finish natürlich vergleichsweise länger als das Cream Finish oder das Comfort Matte Finish. Dafür ist das Mega Matte Finish aber auch ein wenig trockener auf den Lippen. Vermutlich werde ich mir noch die ein oder andere weitere Farbe zulegen. 

Habt ihr euch die einhundert VICE Lipsticks auch schon näher angesehen?

Eure annewandakatharina