Donnerstag, 9. Februar 2017

Urban Decay Afterdark Eyeshadow Palette

(Werbung/selbstbezahlt) Der Frühling naht und damit auch die ersten Neuheiten des Jahres 2017 im Hause Urban Decay. Neben jeder Menge neuer Primer und Settingsprays launched die kalifornische
Kultmarke auch eine brandneue Lidschattenpalette. Die Afterdark Eyeshadow Palette ist limitiert und beinhaltet 7 komplett neue Nuancen und drei Nuancen, die es bereits innerhalb einer früheren Kollektion schon einmal gab.

Die Optik der Afterdark Eyeshadow Palette ist für Urban Decay Verhältnisse beinahe schlicht. Die hochglänzende lilafarbene Box mit Oil-Slick-Effekt lässt sich magnetisch öffnen und verschließen. Der schwarze "Afterdark"-Schriftzug scheint sich in sich selbst zu spiegeln.

Über den kompletten inneren Deckel der Palette ersteckt sich ein großer Spiegel mit lilafarbenen Urban Decay Initialen in der rechten unteren Ecke. Im Gegensatz zur Moondust Eyeshadow Palette ist dieses Mal ein zweiseitiger AMU-Pinsel enthalten. Mittig ist der Pinsel transparent lila gehalten, an den äußeren schwarzen Enden befinden sich jeweils ein Crease- und ein Shaderpinsel. Ideal also zum Auftragen, Verblenden, Schattieren und Definieren. Natürlich sind die Haare künstlich.

Auf den folgenden Bildern findet ihr Swatches zu den zehn vorwiegend metallisch schimmernden Nuancen:

Alter, Scene, Supersonic, Sinful, Off Duty

Druggie, Backfire, Lounge, Fringe, Paralyzed

Meine Meinung zur Afterdark Eyeshadow Palette? Ich bin froh, dass ich so schnell zugeschlagen habe, denn bei Urban Decay ist die Palette bereits online vergriffen. Aber ich halte hier nicht nur ein hübsches Sammlerstück in den Händen, sondern auch qualitativ hochwertige Lidschatten. Die Töne sind alle, bis auf Alter, sehr stark pigmentiert. Sie haben null Fall Out und eine extrem seidige Textur, die sich einfach auftragen und verblenden lässt. Teilweise wechseln die Nuancen je nach Lichteinfall sogar die Farbe. Untereinander kann man die Töne prima für ein auffälliges glamouröses Abend Make Up kombinieren. Mit Nuancen, beispielsweise aus der Naked Ultimate Basics Eyeshadow Palette, lassen sich einzelne Farben auch prima in einen Alltags-Look einbauen. Vermutlich werde ich Paralyzed und Alter eher außer Acht lassen, da sie weder mir meinem hellen Teint noch mit meinen braungrünen Augen harmonieren, aber die restlichen Nuancen werden bei mir ausnahmslos und regelmäßig zum Einsatz, worauf ich mich schon sehr freue.

Habt ihr die Urban Decay Afterdark Eyeshadow Palette schon gesichtet?

Eure annewandakatharina